40 und Hormon Spritzen

Hallo.

Bin leider 40 und hatte seit November zwei FG, ein mal 10 ssw und ein mal 5.

Nun schlägt die kiwu Klinik Behandlung bzw Unterstützung mit Hormon spritzen vor.

Hat jemand Erfahrungen damit?

Was sind Nebenwirkungen und hat es geklappt j/n?

1

So pauschal kann man das gar nicht sagen. Es kommt sehr drauf an welches Problem sie sehen und warum sie spritzen wollen.
Darüber schreibst du leider nichts, bzw. die Fehlgeburten indizieren das ja nicht zwingend.

Ich bin 40 und hatte eine FG im September in der 13. und eine im April, 8. Woche.
Schwanger werde ich, nur ist die Schleimhaut mieserabel bei mir.
Meine KiWu wollte auch spritzen und eine Insemination machen. Die Uni, bei der es nach der 2. FG einen Nachsorgetermin in der Endokrinologie gab, hat nur den Lopf geschüttet und die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Ich bekomme jetzt Tabletten für die Schleimhaut und es wurde einiges abgeklärt.

Meine Erfahrung ist dass nicht wenige private Praxen mit selbstzahlenden Ü40 Patienten Kasse machen wollen.
Bitte hol dir ggf eine Zweitmeinung wenn sie dir das nicht plausibel erklären können.

2

Danke für die Nachricht. Was wurde bei dir noch abgeklärt? Mehr kann ich dazu leider nich nicht sagen weil ich noch nicht mehr weiß. Hauptsächlich wegen meinem Alter wollen die quasi unterstütze.