Schock

Guten Morgen.

Ich bin immernoch schockiert...

Zwei Frauenärzte hatten mir gesagt, dass bei mir körperlich alles in Ordnung sei.

Bluttat wurde gemacht, Ultraschalle und auch eine Bauchspiegelung mit Eileiterspülung.
Letzteres hatte ergeben, dass der linke Eileiter etwas verklebt war und freigespielt werden konnte. So hatte man es mir erzählt.

Aber:
Nun war ich in der KiWu Klinik. Die Frau dort sagte mir, dass nichts frei ist links.
Sie meinte, die kleinen Härchen seien leicht verblompt laut Diagnosebericht und der Eileiter leicht uneben/wellig innen.

Dann sag sie mit Ultraschall in die Gebärmutter und meintr, es sei komisch, dass in der 2. Zyklushälfte nur eine Seite der schleimhaut aufgebaut ist un die andere Seite nur teilweise.

Ausserdem konnte sie sehen, dass ein Ei gesprungen ist. Und in dem anderen Eierstock sind wohl zwei leere follikel.
So sagte sie es.
Viel erklären wollte sie noch nicht.
Sie hat schon 1x Blut für die Hormonbestimmung abgenommen. Einmal noch, wenn Tag 12 ist.

Danach will sie mir erst sagen, was genau los ist und was möglich ist.

Ich bin echt fix und fertig.
Seit über 2 Jahren dachte ich, es läge vielleicht an Stress oder am falschen Timing.
Aber das... ohne worte.

Dabei bin ich echt einmal kurz schwanger gewesen. Aber dann der abgang.

Keine Ahnung, was da noch alles nicht stimmt bei mir...