Frisch schwanger, Erzieherin

Guten Morgen ihr Lieben,

Ich teste seit paar Tagen positiv ­čą░
Leider wei├č ich nicht wie weit ich bin. Hatte am 14.7 eine AS und seitdem keine Mens, hcg war aber schnell runter nach der AS.
Jetzt wei├č ich nicht wie ich damit umgehen soll.. auf der Arbeit Bescheid sagen? Wegen Infektionsrisiko? Arbeite mit Kindern von 3-5 und wir haben grade die erste Grippewelle und in der Umgebung auch immer mehr Coronaf├Ąlle...
Bei der letzten SS bin ich ab positiven Test zu Hause gewesen..Nur leider ging es nicht gut aus und jetzt habe ich Angst das ganze wieder zu erleben und ├╝berall die Pferde scheu machen?? Arbeite erst wieder seit 2,5 Wochen..Will aber auch das Kr├╝melchen besch├╝tzen..
k├Ânnt ihr mir vielleicht bei meinem Kopfdurcheinander helfen?

Ich danke euch ­čÖĆ­čśś

1

Wenn du erst Mal nichts sagen magst dann w├╝rde ich mit Schein erbrechen oder Durchfall zum Hausarzt Und eine Woche erst Mal ein KS nehmen und in dieser Zeit mit dem FA sprechen wie du es angehen kannst
Alles liebe zur SS und ich dr├╝cke die Daumen das alles gut geht

2

Hi, erstmal herzlichen Gl├╝ckwunsch und toll das es so schnell wieder geklappt hat­čĹŹ­čŹÇ
Ich w├╝rde dir auch raten dich einfach krank schreiben zu lassen. Du musst dir ja nicht Mal was Denken. Kannst einfach zum FA gehen und dich krankschreiben lassen. Dem Arbeitgeber musst du ja nicht zwingend sagen was du hast (er darf es ja eigentlich auch nicht hinterfragen).