Bei Kind Nr. 3 dauert es!

He Mädls wir versuchen ein 3.Kind zu bekommen. Bei den anderen beiden 11 und 5 hat es sofort geklappt. Die 5 jährige ist von meinem jetzigen Mann. Klar ist jammern auf hohen Niveau aber mich würde es mal interessieren ob es auch wem anders so ging.
Bin 31 und mein Mann 33. Bei mir ist alles ok und Eisprung auch jeden Monat. Jetzt ist gerade der Drache gekommen und starten wieder in den neuen Versuch. Würde gern den Kopf ausschalten aber ist echt schwierig.

1

Ich bin das 3. Kind meiner Eltern. Bei meinen älteren Geschwistern klappte es immer ganz schnell und bei mir haben sie vier Jahre gebraucht. Sie hatten sich schon damit abgefunden, dass sie bei zwei Kindern bleiben und dann kam ich doch noch.

Sowas kann immer mal sein. Aber wenn es schon mal bei euch geklappt hat, dann stehen die Chancen doch ganz gut. Ich denke es ist bei euch nur eine Frage der Zeit.

2

Ohje, wir sind auch grade an Kind Nr. 3 dran und bei den ersten beiden ging es auch jeweils sofort. Momentan sind wir aber geraden noch im 1ÜZ also kann ich noch nicht sagen ob es länger wird oder nicht. Ich hoffe, nicht. :-)
In welchem ÜZ seit ihr denn?

4

Sind jetzt im 4Üz.
Klar ich/wir sind froh das wir schon 2 gesunde Kinder haben. Dachte auch ganz lang das wir fertig wären und abgeschlossen haben. Aber jetzt wurde der Wunsch nochmal so groß. Vom Platz her ist es auch kein Problem. Mache seitdem Ovus, nehme Folsäure und Magnesium und Vitamin D hab ich noch verschrieben bekommen.

6

4 Üz ist aber doch auch noch nichts. :-) Das wird sicher bald.

weitere Kommentare laden
3

Wir üben auch für das 3te Wunder! Habe zwei Mädels aus 6 ss Ten und hat immer geklappt alle im 2üz meine kleine im 1üz und jetzt seit 13üz nichts für nr 3 🙈🙈

5

Ich bin mit dem 3. Kind schwanger.

Mein 1. brauchte 9 Monate,
danach war ich sofort schwanger aber verlor es in der 11. SSW.
Nach Ausschabung war ich wieder sofort schwanger, dachten aber es dauert länger.
Und jetzt mit Nr. 3 auch sofort, aber Kopftechnisch dachten wir auch es dauert.

Denke vielleicht doch Kopf ausschalten und herzeln wenn man möchte :)

Viel Glück ❤️

7

Huhu! Das hätte auch ich schreiben können 🙈 wir haben bereits zwei Kinder (6 Jahre und fast 2 Jahre) beide sind im 1. ÜZ entstanden und da ich keine Abgänge hatte, denke ich auch stabile Schwangerschaften zu haben. Nun sind wir bereits im 6. ÜZ für Kind 3 und bisher hat es nicht geklappt. Ich denke diesen Zyklus können wir auch abschreiben auch wenn es noch ein paar Tage sind, bis der Drache kommt. Aber dieses „Gefühl“ schwanger zu sein, habe ich nicht. Langsam werde ich auch traurig und ungeduldig 😌 lg und ganz viel Glück 🍀

10
Thumbnail Zoom

Das will keine Frau hören, aber ein sehr gewöhnlicher Grund für ein längeres Hibbeln kann das Alter sein. Wenn deine letzte Ss schon 5-6 Jahre her ist, wirst du nun auch dementsprechend älter sein.

Die Eizell-Qualität sinkt bereits ab dem 25. Lebensjahr ab, das heißt die Chance einer Schwangerschaft, die auch noch intakt ist, wird statistisch gesehen immer kleiner. (Sieht Bild, Quelle: https://medicalforum.ch/article/doi/smf.2018.03388) Das sagte meine Frauenärztin zuletzt meiner Schwester, die mit 33 noch keine Kinder hat (sie hat aber auch keinen Kinderwunsch).

Die Frauenärztin wundere sich immer über Frauen, die irgendwann mit Anfang 30 zum ersten Mal ihren Kinderwunsch angehen und dann aus allen Wolken fallen, dass nicht alles wie am Schnürchen klappt.

Man muss da leider realistisch sein und darf schnelle Ss und deren Intaktheit nicht für selbstverständlich nehmen. Das habe ich zuletzt auf die harte Tour lernen müssen:

1. Ss mit 23 ungeplant (also 1. „Übungszyklus“)

2. Ss mit 26 geplant im 1. effektiv genutzten Zyklus

Ich bin entsprechend verwöhnt gewesen!

3. Ss mit 29 geplant im 2. effektiv genutzten Zyklus aber von Anfang an nicht intakt (MA in der 7. Woche)

4. Ss mit 29 geplant im etwa 3. oder 4. (Corona hat uns bzgl. des Kinderwunsches total verunsichert) effektiv genutzten Zyklus, jetzt 16. Woche, bisher alles gut und dafür bin ich diesmal besonders dankbar 🙏🏼

Ich wünsche euch natürlich trotzdem viel Erfolg!

11

Hi. Uns geht es genau so. Bin 36, mein Mann 38. Wir haben bereits zwei Gesunde Kinder, 14 + 6 jährig. Beim älteren sofort geklappt, bei der jüngeren im 3. ÜZ. Nun üben wir schon über 1 Jahr fürs 3. Wunder, hatte im Jan. und April diesen Jahres jeweils ein Windei...

Man nimmt es so selbstverständlich hin, dass es doch klappen sollte weil man ja schon zwei Kids hat, aber da hat die Natur so ihre Laune. Mal schauen ob es diesen Monat anbeisst, NMT wäre am 3.9.🤞🏼

Ich hoffe für uns Hibblerinnen, dass es bald klappen wird mit unserem 3. Wunder. 🥰