Erfahrung mit Hodenhochstand bei Männern

Hey ihr Lieben!

Ich hab demletzt erfahren, dass mein Mann beidseitigen Hodenhochstand hatte als Kind - dachte vorher immer, es sei nur einer gewesen.

Hat mich ehrlicherweise auch nie beunruhigt weil es ja beseitigt wurde. Jetzt habe ich aber gelesen, dass es sehr gut sein kann, dass seine Fruchtbarkeit deswegen sehr eingeschränkt ist. Wir versuchen es jetzt erst im 5.Zyklus, daher habe ich mich vorher nicht groß Gedanken gemacht. Mein eigener Zyklus ging nach Absetzen der Pille im April wie eine Eins los (messe mit Temperaturkurve und Ovus), trotzdem kann ich natürlich nicht ausschließen, dass "es an mir liegt".

Aber jetzt frage ich mich, ob wir vielleicht doch vorher schon mal ein Spermiogramm machen sollten und nicht noch weiter warten (ich bin 31, er 33). Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Thema Hodenhochstand???