Mein Körper veralbert mich. đŸ˜«

Hallo ihr Lieben. đŸ‘‹đŸŒ
Seit langem bin ich stiller Mitleser, aber ich finde irgendwie keinen Beitrag der zu meinem Problem passt. Mein Freund und ich hĂ€tten gerne ein Kind. Ich habe genau vor einem Jahr den NuvaRing abgesetzt, seitdem hatte ich meine Periode dieses Jahr im Januar und meine letzte Periode hat am 9.Juni begonnen. Beide gingen ca. eine Woche und waren auch sonst wie immer. Durch die Einnahme des NuvaRings hatte ich nie vorher mit PMS zu tun, zumindest nicht bewusst. Ca. 6 Wochen vor meiner letzten Periode begannen dann die „komischen Symptome“. Meine BrĂŒste sind gewaschen und haben sehr geschmerzt beim berĂŒhren, zudem waren meine Brustwarzen lila... das kannte ich vorher nicht. Ich war immer mĂŒde und hatte Ausfluss. SST negativ. 6 Wochen nachdem die Symptome begonnen haben, kam dann meine Periode.. jetzt das gleiche wieder. Seit einem Monat ca. leide ich an Übelkeit, meine BrĂŒste sind wieder groß und dieses Mal prall und schmerzen wieder. Am DekolletĂ© und an meinen Beinen sind stark ganz viele Adern sichtbar, bin wieder mĂŒde und im unterleib sticht es immer wieder mal. SST wieder negativ. Meine Frage, kann PMS so lange dauern? Was stimmt nicht mit mir?🙈
Routinetermin beim FA hab ich in zwei Wochen. Ich leide auch an Hashimoto, bin aber perfekt eingestellt, mein Wert liegt unter 1.

Hat vielleicht jemand schon mal die gleiche Erfahrung gemacht? Über Erfahrungen wĂ€re ich dankbar.
LG 😊

1

Nenne das leider auch aus der 2. ZyklushĂ€lfte. Gerade nach hormonellen VerhĂŒtungsmitteln sind verlĂ€ngerte Zyklen normal. Die Symptome, die du beschreibst, ist das Progesteron, was hier im Forum von allen gern als FrĂŒhsymptom einer Schwangerschaft wahrgenommen wird.

4

Also bin ich nicht die einzige. Wir Frauen haben es schon nicht leicht.đŸ€·đŸœâ€â™€ïž

2

Hallo,

leider ist sowas wirklich normal, dass die Zyklen so unregelmĂ€ĂŸig sind, aber es nervt natĂŒrlich, wenn man gerne schwanger werden möchte. 6 Wochen PMS sind allerdings nicht normal... ich wĂŒrde das ruhig mal beim Frauenarzt ansprechen. Vielleicht kann er dir etwas mildes verschreiben, um deinen Zyklus mal anzukurbeln. Hatte vor Jahren auch Probleme mit dem Zyklus. Da hat mir der Arzt etwas hormonelles gegeben, um den Zyklus einmal auf Trab zu bringen, danach lief es von alleine und deutlich regelmĂ€ĂŸiger. Alles Gute dir!

3

Danke fĂŒr die Antwort. Also heißt es weiter warten.🙈