Schwanger werden mit Myom und vergrößerter GM

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich nun in einer Kiwu war und sie mich zur BS überwiesen hat, weiß ich bis jetzt, dass der linke Eileiter komplett dicht ist, entfernt werden soll und ich in der Gebärmutter ein Myom habe (ist aber unklar wo genau) und die Gebärmutter vergrößert ist. Ich bin nun sehr geknickt und habe Angst, dass ich nun gar nicht mehr schwanger werden kann wegen des Myoms :(
Hat hier jemand Erfahrungen die er mir mitteilen kann? Ich würde mich sehr darüber freuen.

Liebe Grüße

1

Hallo. Ich selber habe sowas nicht aber ich weiß das meine Tante mehrere hatte und schwanger geworden ist. Also die Gynäkologen haben sich auch gewundert wie man mit soll vielen schwanger wird. Aber wie es aussieht ist es möglich

2

Hallo.
Ich hatte einen Uterus myomatosus und adenomyose. Ich würde dir auch dazu raten, die Bauchspiegelung zu machen. Wenn der Eileiter dicht ist, dann ist die Frage warum und ob sie diesen eventuell Stühlen können. (Mein Linker ist inzwischen auch dicht wegen endometriose)
Ich bin mit den Myomen 4 mal schwanger geworden. Bei der ersten war alles noch nicht so groß und mein Sohn ist inzwischen 7 Jahre alt. Die 3 anderen endeten alle in einer Fehlgeburt.

Wie du sieht kann es mit Myom klappen, muss es aber nicht...

Wurde vor einem Jahr operiert und jetzt versuchen wir es wieder.

3

Solange du nicht weißt,
- wo genau das Myom sitzt,
- wie groß es ist,
- welche Art Myom es ist (es gibt verschiedene Arten, manche sind unkritisch, andere könnten ein Risiko sein)

ist das hier alles Spekulation. Nur ein gewisser Prozentsatz der Myome kann tatsächlich eine Schwangerschaft verhindern.

Schau mal, ob es in einer Klinik in deiner Nähe eine Gynäkologische Abteilung gibt, in der man spezielle Termine für Myom-Untersuchungen anbietet. Dann kannst du das dort abklären lassen.

4

Hi!
Ich hab fünf Myome und der Zwerg wird nächste Woche 7 Monate. Leider wachsen Myome in der Schwangerschaft gern und man kann danach ziemliche Probleme haben. Bei einem würde ich das ganz entspannt sehen...
LG

5

Gewissheit hast du erst, wenn du deine BS (inkl. Gebärmutterspiegelung) machen lässt. Ich hab auch ein großes Myom, aber da sitzt an einer unkritischen Stelle. Selbst wenn deines an einer kritischen Stelle sitzen würde, kann man es sicher entfernen. Dann muss man ggf 6Monate Karenzzeit einlegen wegen der Entzündungsgefahr

6

Ich wurde zur GS und BS überwiesen, da meine FÄ ein Myom in meiner Gebärmutter entdeckte und meinte dies könne eine Einnistung verhindern. Bei der BS wurde ein weiteres Myom entdeckt welches die linke Eileiter komplett abdrückte und einige Endometrioseherde entfernt. Ich hatte vorher gar keine Probleme gehabt und einen normalen, regelmäßigen Zyklus.
Das Myom in der Gebärmutter wurde per GS entfernt.
Nach den 3 Monaten Zykluspausen wurde ich sofort schwanger! Der Eisprung war definitiv links. Es hat sich für mich also gelohnt. ☺️
Hatte sich ein wenig Angst vor der OP. Ich brauchte auch eine knappe Woche Schonzeit danach, aber es war voll ok. 🙂