Grippeimpfung bei Kinderwunsch?

Hallo ihr Lieben,
Wir haben wieder angefangen zu hibbeln für unser zweites Kind. Morgen wird unsere Große vorsorglich gegen Grippe geimpft. Die Kinderärztin würde mich gleich mitimpfen. Aus diversen Gründen würde ich mich prinzipiell auch gerne mitimpfen lassen, habe aber nun Bedenken, ob eine mögliche Einnistung damit verhindert werden kann (ich müsste heute ES +1 oder ES+2 sein). Oder ist es sogar noch ein guter Zeitpunkt, weil noch keine Einnistung stattfinden konnte?

Was meint ihr?

1

Das hatte schonmal jmd gefragt.
Also eine grippeimpfung ist allgemein nicht schlecht, egal ob kiwu oder nicht.
Du kannst dich kurz vor, sowie kurz nach es ohne bedenken impfen lassen 😊

2

Eine Impfung ist kein Zuckerbonbon, sondern ein Arzneimittel mit durchaus bedenklichen Nebenwirkungen. Lies dir doch mal die Packungsbeilage durch. (Gibts im Netz) man sollte eine Impfung immer genau vom Risiko Nutzen abhängig machen und nicht lustig drauflos spritzen.
Zumal bei den durchaus bedenklichen Inhaltsstoffen.

Viele Grüße