Unregelmäßige Zyklen - Hormone Schuld?

Hallo zusammen,

seit meiner letzten Schwangerschaft im Februar habe ich ganz komische Zyklen. Unregelmäßig mit langer erster und oft viel zu kurzer zweiter Zyklushälfte (teilweise nur eine Temperatur-Hochlage von sechs Tagen bis zur Mens). Letztes Jahr wurde bei mir festgestellt, dass meine Schilddrüsenwerte nicht okay sind und ich eine leichte Überfunktion habe. Leider konnte bis dato nicht festgestellt werden, was das genaue Bild ist. Im November habe ich wieder einen Termin beim Nuklearmediziner und sie wollen mal wieder gucken. Aktuell nehme ich keine Medikamente.
Meine Vermutung ist, dass einfach mein Hormonhaushalt total spinnt. Ich war vor einiger Zeit schon mal beim Frauenarzt und habe ihm die Lage geschildert. Er hat zum Anfang des Zyklus Blut abgenommen. Da war alles okay und er meinte, mehr könnte er nicht machen. Jetzt habe ich mir Mitte Oktober wieder einen Termin geholt, weil ich das irgendwie nicht glauben kann. Hat jemand Erfahrung damit und kann diese mit mir teilen oder übertreibe ich total? Bin echt verunsichert und in Sorge.