Blasenentzündung und Pilz nach absetzen der Pille?

Hallo
Ich habe vor 12 Tage die Pille abgesetzt. Ich hatte eine mini Pille. Danach hatte ich ziemlich unterleibsschmerzen, daraufhin schmerzen beim Wasserlassen, brennen, und nach dem Wasserlassen. Seit gestern habe ich in der Scheide brennen und Jucken. Ich vermutete zuerst eine blasenentzündung, jetzt aber eher ein Pilz.
Was kann das nur sein?

1

Es kann schon sein, dass durch das Absetzen der Pille durch die hormonelle Umstellung die Vaginalflora aus dem Gleichgewicht gekommen ist.

Gegen einen Pilz kann man sich in der Apotheke kadefugin kombi (Creme und Zäpfchen) kaufen, das sollte dann nach wenigen Tagen besser werden. Wenn nicht, ab zum Arzt!

Gute Besserung 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Hallo,

das Desaster hatte ich auch nach absetzen der Pille.
Einmal einen Pilz und einmal Bakterien.
Durch die hormonelle Umstellung, war die Scheidenflora total hinüber gewesen.

Hatte mir Clotrimanzol aus der Apotheke geholt und nach einpaar Tagen, war das Jucken weg.
Wegen den Bakterien, habe ich eine Salbe vom Arzt erhalten.

Solltest du allgemein, unter Trockenheit leiden, kann der Frauenarzt eine Salbe verschreiben.
Ansonsten, hat mir dagegen Himbeerblättertee geholfen.

Liebe Grüße :)