Es klappt einfach nicht­čą║ Erfahrungen?

Hallo,
Ich und meine Frau probieren es schon seit ├╝ber einem Jahr mit der k├╝nstlichen Befruchtung. Leider hat es bisher nicht geklappt.
Kurz zu ihr: sie nimmt 175 mg L-Thyrox und ist gerade 36 Jahre geworden.
Sie war schon zur blutabnahme wegen dem gelbk├Ârper Hormon. Da ist wohl alles ok. Wir messen jeden Tag Temperatur und machen zum Eisprung Tag immer einen Test ,ob der fruchtbare Tag da ist. Auch wenn sie einen Eisprung hat und wir befruchtet haben,hat es bisher leider nicht geklappt. Sie nimmt noch Vitamin d und fols├Ąure. Kann es an der Schilddr├╝se h├Ąngen,dass es noch nicht geklappt hat? Der Spender kann Kinder bekommen. Langsam sind wir einfach ratlos ­čą║

Glg

1

Guten Morgen,

Orientiert ihr euch nur an den Tests oder auch an k├Ârperlichen Anzeichen wie der Beschaffenheit des Zervixschleims ? Oftmals ist der sehr viel deutlicher als ein Ovu. Bei manchen zeigt der Ovu erst nach dem ES den Peak. Das w├Ąre ja eher bl├Âd.

Und es gibt ja nicht nur den einen fruchtbaren Tag, sondern ein fruchbares Zeitfenster. Vielleicht wirklich am ZS orientieren und lieber n Tag vorher inseminieren.

Ich w├╝nsche euch von Herzen ganz viel Gl├╝ck ­čŹÇ­čŹÇ­čŹÇÔŁĄ

2

Es kann nat├╝rlich an der Schilddr├╝se liegen, aber wenn sie gut eingestellt ist d├╝rfte das kein Problem sein. Ich bin auch mit Hashimoto schwanger geworden und nehme auch 175er. Es kommt aber auf die Werte an, wenn die ok sind klappt es eigentlich auch mit der Schwangerschaft. Bei uns hat es damals nach absetzen der Pille ca ein Jahr gedauert bis es geklappt hat.
Hat deine Frau schon mal die Basal Temperatur gemessen? So k├Ânntet ihr hinterher auf jeden Fall nachvollziehen wann der Eisprung war und ob ihr mit den Ovus immer richtig liegt

3

Habt ihr schon mal von pimp my eggs geh├Ârt? Vielen schw├Âren ja darauf. Da nimmt man ein paar wichtige Vitamine und Mineralien f├╝r ca 3 Monate

4

Hallo Becca, selbst wenn ihr den richtigen Zeitpunkt erwischt zum Inseminieren, muss das Sperma (Spermiogramm ok?) trotzdem zu den Eileitern kommen (hier k├Ânnten im ZS Antik├Ârper im Weg sein), dort muss das Ei, das hoffentlich vorhanden ist (AMH gecheckt? Follikel-TV gemacht?), aus dem Eierstock auch ankommen (Eileiter durchl├Ąssig?) und sich vom Sperma befruchten lassen (nicht jedes Ei l├Ąsst sich auch befruchten). Wenn die Befruchtung abgeschlossen ist, muss sich das Ei noch einnisten (Passen Schichtigkeit und Dicke der GMSH? Passen Gerinnung, Killerzellen und Bakterien?).

Endometriose, Clamydieninfektionen, Polypen, Myome, Genetik.... das k├Ânnen alles weitere Gr├╝nde sein, warum es bei euch nicht klappt. Kann man aber gl├╝cklicherweise alles testen lassen.