Falsche ES-Seite im US vorausgesagt?

Hi zusammen,

Frage steht oben, hat jmd. die Erfahrung schon gemacht? Hintergrund: Ich war am Montag an ZT12 bei meiner Frauenärztin zum Ultraschall, da hat sie links ein 16mm großes Ei gesehen und den Eisprung für gestern vorausgesagt. Seit gestern zwickt es aber auf der rechten Seite, auch bei Druck auf die rechte Seite fühle ich einen leichten „Schmerz“. Kann sich da doch noch auf der rechten Seite was getan haben in den letzten Tagen?

Ich frage weil ich nur noch den rechten EL habe und mir schnell Sorgen mache. ;-)

Danke euch und liebe Grüße,
Honigbienchen

1

Huhu,

möglich ist vieles, häufig werden Follis auch übersehen im US.

Einseitiges Ziehen hat auch nicht viel zu sagen. Bei mir zieht und drückt es zu 95% rechts, auch wenn der ES laut US auf der anderen Seite ist.

Der gute Eileiter kann die Eizelle manchmal übernehmen, es gibt hier eine Userin, die mit ES auf der "falschen" Seite Zwillinge bekommen hat ☺️ viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐