Allein. Auf der Suche nach Zuspruch und Ratschlägen.

Hallo,

ich bin heute wieder überfällig (gestern hätte ich meine Periode bekommen müssen, ich habe einen regelmäßigen Zyklus.) Ich traue mich einfach nicht mehr einen Test zu machen. Zu oft war er positiv und dann hatte ich doch Komplikationen und es hat nicht geklappt. Das letzte Mal war ich in Juli2020 schwanger, ich hab dann in der 5.SSW starke Blutungen bekommen.. Ich hatte im danach gleich wieder einen Eisprung und mein Zyklus war ganz normal.

Ich habe dieses mal zwei Tage vor meiner eigentlichen Periode geblutet (Mittelstark und hellrosa) und bin davon ausgegangen, dass es nicht geklappt hat. Ich habe einige Schwangerschaftsanzeichen, wie bei jeder Schwangerschaft, aber auch Schmerzen. Ich habe auch oft in den Schwangerschaften geblutet, egal wie weit sie fortgeschritten waren und dann gab es immer Komplikationen.

Jetzt habe ich Bauchweh und mir ist schlecht.
Was soll ich nur tun? Der Arzt sagt, dass sowas passiert. Er hatte auf Clamydien getestet und der Test war negativ. Ich möchte nun TCM ausprobieren. Was kann ich noch tun? Ich fühle mich wirklich hilflos und allein. Worauf soll ich meinen Arzt ansprechen? Wo kann ich hingehen?

1

Ich glaube du machst dich selber ziemlich fertig mit dem ganzen Stress. Sicherlich verständlich aber du tust dir damit nicht gut. Am Ende kann nur ein Arzt dir sagen, was in deinem speziellen Fall gemacht werden sollte. Auch wird dir nur ein Test verraten ob du schwanger bist oder nicht.

Ich kann dir leider auch nichts raten, wollte den Beitrag aber nicht unkommentiert lassen. Fühl dich gedrückt!

4

Ich weiß eigentlich, dass ich einen Test machen sollte, um sicher zu sein. Ich traue mich nur nicht. :(

Danke, dass du etwas beigetragen hast. Ich fühle mich schon etwas allein und ich glaube, dass die Meisten in meinem Umfeld nicht verstehen wie das ist. Ich hatte häufiger Komplikationen und so richtig gut konnte kaum jemand reagieren.

2

Fühl dich erstmal gedrückt. Das ist schlimm Kinder zu verlieren, auch wenn es ganz früh ist. Allein fühlt man sich schnell, Die Ärzte haben viele Patienten, für die ist man Routine, sie könne sich oft nicht intensiv mit Gefühlen und Gründen beschäftigen. Kann dein Arzt dich an eine kiwu überweisen? Mir hat das leider auch nicht wirklich geholfen, aber bei anderen im Forum schon.
Ich kann dir auch nicht recht raten und helfen, weiss selbst nicht weiter nach 2 Fehlgeburten in Folge und jetzt 5 ÜZ ohne Erfolg. Würde so gern mal schauen lassen, ob das mit den ovutests stimmt und ich einen Eisprung habe, aber das macht mein FA nicht.
Wurde bei dir denn schon was untersucht?
Und glaubst du jetzt schwanger zu sein, aber hast Angst vor frühem Abgang?

3

Achje, sind deine Ovutests positiv? Ich kenne mich mit den Kinderwunschkliniken nicht aus, ich frage meinen Arzt. Ich habe auch das Gefühl, dass man eher schnell abgefertigt wird.

Ich hatte dieses Jahr zwei Fehlgeburten, bis jetzt. Mein Arzt hat einen Ultraschall nach der letzten Fehlgeburt gemacht und da war wohl alles okay, sagt er. Clamydien hat er noch getestet, die waren negativ. Meine Ovus sind planmäßig positiv. Bei mir wurde letztes Jahr noch das Ashermansyndrom operiert.

Ich bin überfällig mit meiner Periode und habe auch Symptome, alles so wie beim letzten mal. Die Schwangerschaft endete da in der 5. Ssw. Ich hatte viel Bauchweh und habe viel geblutet. Jetzt blute ich nicht, Bauchweh sind aber da.

Wie läuft das in der Kinderwunschklinik denn und darf ich fragen, warum sie dir dort nicht helfen konnten?

5

Hey!

Es gibt noch mehr Gründe für Fehlgeburten. Hormonstörungen, Gerinnungsstörungen, anatomische Ursachen... Vielleicht solltest du mal eine Abortsprechstunde aufsuchen?
Oder du gehst in eine kiwu, da sind manchmal auch Ärzte auf Fehlgeburten spezialisiert.
Aber irgendein Problem muss es ja geben.
Hast du ein Blutbild machen lassen? Die Schilddrüse, Progesteron, AMH, Östrogen? Hat dein Mann mal ein Spermiogramm machen lassen? Man könnte die Genetik checken.
In welchem Zeitraum waren die Abgänge?

Liebe Grüße
Schoko

6

Der letzte Abgang war im Juli 5+ und der davor in diesem Jahr war 10+ eineiige Zwillinge, stiller Abort im Janaur/Februar.

Davor hatte ich im Jahr 2018 im Juni einen Abort 9+ mit Ausschabung und dannach habe ich pausiert, dann wurde das Asherman operiert, danach habe ich erst Ende diesen Jahres angefangen zu probieren und bin im 2. Üz schwanger geworden. Das waren die Zwillinge.

Nach der Fehlgeburt im Januar/Februar haben wir im Juli wieder angefangen zu üben.

So ein Blutbild wurde noch nicht gemacht.
Schilddrüse, AMH, Progesteron und Östrogen sollte ich mal testen lassen?

Bei meinem Partner wurde nichts getestet.