Silopo: Könnt ihr es auch nicht abwarten, Bescheid zu wissen, ob es geklappt hat.

Hallo,

eigentlich dachte ich, dass ich beim Üben fürs zweite Kind gelassener werde, aber irgendwie ist das nicht der Fall 😅. Dabei sind wir erst im ersten Übungszyklus. Beim ersten Kind hatte ich immer das wahnsinnige Glück, direkt schwanger zu werden. Hatte nur zwei Abgänge davor. Mir gehts auch gar nicht darum, ob es jetzt vielleicht nicht geklappt haben könnte. Das muss man ja akzeptieren. Das kann ich auch schlecht erwarten, wieder so viel Glück zu haben. Wie viele müssen hier Monate lang warten. Aber diese Warterei, ob die Periode jetzt kommt oder nicht ist echt nervig. Und dann der blöde Gedanke, was, wenn es geklappt hat und wieder schief geht? Die Tage gehen gefühlt gar nicht rum. Geht euch das auch so? Ich bin jetzt erst Eisprung Plus 3 oder vielleicht auch 4. Kann es gar nicht genau sagen. Hab mir vorgenommen, erst einen Tag nach NMT zu testen, weil die Periode in letzter Zeit immer erst abends kam. Mal sehen, ob ich das aushalte. Vor NMT hab ich eh noch nie getestet. Und was ich auch unbedingt machen will: Nicht vor der 8. Woche zum Arzt. Bei meiner Tochter wurde ich früher einbestellt und die Ungewissheit hat mich verrückt gemacht. Ist hier auch jemand so ungeduldig wie ich?

1

Hier🙋‍♀️
Hallo sandrinchen,
Wir warten auch auf ein 2.wunschkind. Hatte bei meinem Sohn auch das Glück das es direkt im 2. Üz geklappt hatte, bin jetzt aktuell im 3. Üz und bin bei ES +7 oder 8 weiss ich leider nicht genau, da ovu und kurve nicht ganz übereinstimmen 🤔
Dachte ich wäre auch total gelassen.. Aber Fehlanzeige 😅 bei meiner ersten ss hatte ich bereits bei es+9 pos. Getestet, demnach werde ich bestimmt auch dieses mal wieder früher testen 🙈 ganz viel Glück dir/euch und Durchhaltevermögen. Lenk dich ab ☺️

2

Hallo,

vor meiner Tochter wusste ich auch ohne Ovus immer ganz genau, wie weit ich im Zyklus bin, weil ich immer einen 28 Tage Zyklus hatte. Das ist jetzt anders. Die letzten zwei waren jetzt 27. Davon bin ich jetzt mal ausgegangen. Hab diesmal zum ersten Mal einen Ovu gemacht. Der war Montag Mittag positiv. Dienstag Vormittag aber auch noch. Deswegen weiß ich jetzt nicht, wann der Eisprung war. Geherzelt haben wir am Samstag und am Dienstag. Ich weiß nicht mal, ob es überhaupt ausreichend war. Temperatur hab ich nie gemessen. Das bringt bei mir nichts. Ich will mir immer das Geld für die Tests sparen, falls die zu früh noch negativ sind 😂. Gestern hatte ich die beste Ablenkung überhaupt und trotzdem hab ich ständig drüber nachgedacht.

3

Hallo Sabrienchen,

kann dich so gut verstehen, hatte auch vor meiner Tochter einen Abgang und war die erste Monate in meiner SS darum immer besorgt.
Sind gerade im 4-ÜZ und habe diesmal ein gutes Gefühl, denn davor die Monate konnte ich keinen ES bestimmen und war darum besorgt. Nun meine ich einen ES gehabt zu haben, und bin ES+2, möchte auch nicht voreilig testen und warte die 2 Wochen ab bis zum NMT.

Drücke uns allen die Daumen, und hoffe das alles so läuft wie es jeder für sich wünscht
LG

4

Hallo,

das mit der Sorge ist echt schlimm. Die hat mich nie ganz los gelassen. Sogar schon im vierten Zyklus bist du. Dann darf ich ja erst recht gar nichts sagen. Meinem Gefühl trau ich diesmal gar nicht. Bei meiner Tochter wusste ich es irgendwie, aber diesmal war alles so anders. Und nur, weil es damals immer gleich geklappt hat, heißt das gar nichts. Es fordert zwar Geduld, aber ich mag gleich wissen, was Sache ist. Deswegen warte ich lieber.

Ich drücke dir natürlich auch ganz fest die Daumen.

5

Danke Liebes,