An die lieben Mamas 😊 bitte schaut mal rein

Huhu 😊 wir möchten ein Baby und ich habe im letzten Zyklus mit Ovus meinen ES beobachtet und dementsprechend Sex gehabt. Es hat nicht geklappt. Ich möchte diesen Monat gar keine Ovus machen sondern einfach nach Lust alle 2 bis 3 Tage Sex haben. Hattet ihr damit Erfolg? Man weiß ja dennoch laut App und eigener EinschĂ€tzung wann der ES sein wird ungefĂ€hr. Dennoch möchte ich diesen Druckfaktor nicht mehr haben.

1

Ja ichđŸ„° hatte hier schon mehrmals geschrieben also 4 ĂŒz mit ovus benutzt war stressig und Quatsch fĂŒr mich weil ich immer 2 Striche hatte naja am 5 ĂŒz alles weggelassen und hats geklappt bin jetzt in 7 ssw

3

PS hab zyklys 28-30 Tagen ES habe ich immer gespĂŒrt durch ziehen unterleibschmerzen deswegen hab gesagt wozu ovus . WĂŒnsche dir viel glĂŒck

2

Hallo,

also ich kann sagen, was mir den Druck ein wenig genommen hat war der Fakt, dass mein Zyklus immer um ein paar Tage schwankt. Somit wusste ich nie, wann mein ES war und wir haben einfach nach Lust und Laune. Hat aber trotzdem beim 1. Mal geklappt, weil ich eher der Meinung war, das wird eh dauern= mein Kopf war somit nicht verbissen mit dem Gedanken. Und ich habe nicht nach jedem Sex gedacht: Hoffentlich hat es JETZT geklappt

4

Huhu wir hatten 1 Jahr geĂŒbt und es hat nie geklappt da ich mir einfach zu viel stress gemacht habe. Ich hab dann irgendwann gedacht dass es alles nix bringt und es kommt wie es kommt. Ich hab aufgehört mit Ovus und habe auch nicht mehr geschaut wann mein ES ist und nach zwei weiteren Monaten wurd ich schwanger. Wichtig ist auch sich nicht an jedem „symptom“ aufzuhĂ€ngen und lieber erst ab NMT +1 oder am besten +2 zu testen und vielleicht nicht die ganze Zeit daran zu denken und bei Urbia Online zu gehen.. Das mindert den Stress enorm und ich bin mir ziemlich sicher, dass es davor wegen Stress nicht geklappt hat. đŸ˜Šâ€ïž

5

Hey du, schließe mich an.

5 Monate hab ich an mir gezweifelt, und immer mehr helferlein dazu gepackt damit es funktioniert Kiwu gleitgel, Ava Armband, Tempi, Zervix beobachtet, Tee etc

Irgendwann musste ich mir selber eingestehen das es definitiv ZUVIEL ist und ich keinen Kopf mehr fĂŒr was anderes hatte. Sprich: ich war verrĂŒckt nach dem Gedanken !

Im 6. ÜZ dachte ich, scheiss drauf !
Hab mir noch ein Tattoo stechen lassen, und nur FolsÀure zu mir eingenommen.
Bin allgemein Ruhiger geworden und zack hielt ich bei NMT+2 einen knalligen Test in der Hand đŸ„°

Mittlerweile bin ich bei 17+6 also morgen Wechsel in die 19 Woche und kann jeden empfehlen sich nicht unter Druck zu setzen.

Bei manchen geht es Innersten ÜZ bei anderen im 3....4....8....11.... aber ES KLAPPT bestimmt bald đŸ„°

Liebe GrĂŒĂŸe mit Babyboy 17+6 💙

6

P.s: wir hatten regelmĂ€ĂŸig Sex alle 2-3 Tage und das reicht völlig aus. Wer mehr möchte, gerne mehr!😄
Hab mich aber auch nicht im fruchtbare Zeit gekĂŒmmert usw â˜ș

7

Hi, das mit dem Streß schlĂ€gt echt zu Buche.

Bei meiner 1. SS war ich 36/37 und mein Mann und ich hatten alle 2 - 3 Tage Sex. Allerdings war das völlig ungeplant und unser Kleiner kam ĂŒberraschend. 4 Jahre spĂ€ter das gleiche wieder. Der Durchschnitt beim Sex war zwar etwas gesunken, aber ich wurde mit 41 wieder ungeplant schwanger. Leider hatte ich dieses Baby verloren - FrĂŒhabort.
Seitdem wĂŒnschen mein Mann und ich uns bewusst und gezielt noch ein zweites Kind und seit 11 ÜZ hat es bisher (noch) nicht geklappt. Ich bin zwar zuversichtlich, aber mit Apps und Ovus und dem ganzen Kalenderdriss ist das schon was anderes...
Obwohl wir mit unserem Sexleben sehr zufrieden sind, war es ĂŒber den Sommer doch etwas verbissen geworden, weil wir stressbedingt nicht mehr so oft im Bett gelandet waren und ich dann mit dem Kalender hinter ihm her gerannt bin ;)
KĂŒrzlich haben wir uns dann noch mal ĂŒber alles unterhalten und sind zu dem Schluss gekommen, dass schlicht und einfach mehr Sex die Lösung ist :D Sprich, wir gönnen uns an anderen Stellen Auszeiten, um wieder mehr Energie zu haben und geben uns hĂ€ufiger einen Ruck. Wie sagt man so schön, der Appetit kommt beim Essen?!

Parallel zu mehr Spaß im Bett nehme ich zwar mittlerweile Clomifen und habe meine Gyn ins Boot geholt, die mit Bluttest und US behilflich ist, den ES Zeitpunkt möglichst genau einzugrenzen, aber diese Entscheidung habe ich allein aufgrund meines Alters getroffen. Ich finde es einfach gut zu wissen, wenn wir die fruchtbaren Tage einigermassen getroffen haben, bzw. am Tag des ES verabreden mein Mann und ich uns dann tatsĂ€chlich konkret ;) Mit 42 möchte ich nicht mehr allzu viel Zeit verstreichen lassen.

Aber wenn Du noch jung und im Saft bist finde ich Deine Methode genau die Richtige! Lass den ganzen Mist weg. Vielleicht wĂŒrde ich beim Gyn einmal eine generelle Untersuchung zwecks Kinderwunsch machen, ob Deine Eileiter durchlĂ€ssig sind, ES stattfinden und was Dein TSH sagt, zB. Aber wenn gesundheitlich alles passt, Kalender weg und los.
Mich haben diese ganzen Hilfsmittel in den letzten Monaten nur kirre gemacht.

LG

8

Ich denke das ist das Beste was du tun kannst. Ich vertraue diesen Ovus nicht und das Problem ist man macht sich echt verrĂŒckt damit, der Kopf als auch der Körper sind nicht entspannt und von dem her ist das nur STRESS und unter Stress schwanger werden ist bekanntlich schwer(er). Ich wurde dann schwanger als ich es „aufgegeben“ hab in dem Zyklus als ich dachte mein Eisprung war schon, hab ihn verpasst und hatte dann nur noch Sex nach Lust und Laune, hab ĂŒberhaupt nicht mehr damit gerechnet das es genau diesen Zyklus klappt, der war schon abgeschrieben bei mir im Kopf 😂 Einfach entspannen und nicht auf jedes Ziepen und Pieksen achten. Daumen sind gedrĂŒckt 🍀

9

Und das mit alle 2-3 Tage Sex könnte ziemlich gut klappen, wir hatten Mittwoch Abend, Sonntag Morgen und Abend und Montag Abend Sex, irgendwann an diesen 3 Tagen wurde ich schwanger.