Noch ein Baby 🙈

Guten Abend ihr lieben :)

Ich bin neu hier und habe direkt eine Frage.
Ich habe eine 6 monate alte Tochter per Kaiserschnitt bekommen.
Heute war ich bei meiner schwangeren Freundin zu besuch und mein verlangen noch ein baby zu bekommen ist auf 100 gestiegen 🙈 ich habe gelesen dass man mind ein jahr lang warten muss aber ich kann nicht so lang warten 🙈 bzw, werde es nicht solang aushalten.
Ich hab meinen Mann gefragt doch er sagt nein, es sei denn es wĂŒrde ein wunder , sag ich mal passieren wo er nichts mehr zu melden hat ..ich hoffe ihr wisst was ich damit meine 🙈

Jetzt zu meiner Frage : gibt es hier mamis die geplant noch ein baby bekommen haben nach einem ks? Also in diesem Zeitabstand?

Danke ❀

1

Hallo.
Meine fa hat mir ganz dringend dazu geraten, ein Jahr zu warten nach dem ks. Die Gefahr, dass die Narbe nicht hĂ€lt ist sehr groß. Meine fa hatte eine Patientin, die sie wegen inneren Blutungen beinahe verloren hĂ€tte. Soll jetzt nicht zu AlptrĂ€ume fĂŒhren und ich kann dich auch sehr gut verstehen. Ich werde aber auf jeden Fall ein Jahr mindestens warten.
Ich genieße jetzt erstmal die babyzeit mit nr 1.
Liebe GrĂŒĂŸe

4

Danke fĂŒr deine ehrliche Meinung :*

5

Genauso sehe ich das auch, der Wunsch ist riesig, aber es hat schon seinen Grund, dass man ein Jahr warten soll. Die Gefahr, dass die Narbe irgendwo nicht hĂ€lt ist viel zu groß. Auch wenn es immer wieder Frauen gibt, die meinen sie hĂ€tten keine Schmerzen danach gehabt, sie hĂ€tten tolles Gewebe und das hĂ€lt schon. Da tĂ€uschen sie sich. Es mag zwar gut gehen, mit GlĂŒck, aber fie Gefahr ist da. Ich muss auch noch bis Januar mindestens warten. Und mal ehrlich, nicht Schwanger kann man doch die Babyzeit viel besser genießen.

2

Hallo,

wĂŒrde mich auch an den Ă€rztlichen Rat halten. Hatte auch einen KS und es hat sicher 1,5 Jahre und eine Physiotherapie gebraucht, damit die Narbe verheilt. Du darfst nicht vergessen, dass auch die GebĂ€rmutter eine Narbe davongetragen hat und wenn du zu schnell wieder schwanger wirst, kann die reißen. Was das bedeutet muss ich glaube ich nicht ausfĂŒhren.
Nimm es mir nicht böse, aber ich glaube aus dir sprechen ein bisschen die Hormone.. rational gesehen vergehen 6 Monate wie im Flug, und dann dĂŒrft ihr wieder ĂŒben. Bedenke auch, dass du, wenn du zu frĂŒh wieder schwanger wirst, vermutlich auch dein Kind noch sehr viel schleppen musst, was ja auch nicht ideal ist.
Nimm dir die Zeit fĂŒr deine Tochter, sie braucht dich und wenn das Jahr rum ist könnt ihr entspannt ein Geschwisterchen basteln :)

LG

3

Danke fĂŒr deine Antwort :)

NĂ€chstes jahr im april ist es ja schon ein jahr ;) ich meinte ja ab diesem Zeitpunkt.🙈 hoffe dass es da okey ist🙈

6

Hallo ,
Bei mir ist der erste Kaiserschnitt zwar schon eine Weile her aber ich schreib trotzdem mal.
Im Oktober 2012 hab ich meinen ersten Jungen per Kaiserschnitt entbunden . Meine Ärztin meinte auch mindestens ein Jahr warten . Geplant hatten wir es nicht dennoch hielt ich im Mai 2013 einen positiven Test in den HĂ€nden . Im
Februar 2014 hab ich ihn auf natĂŒrlichem Weg entbunden .

Liebe GrĂŒĂŸe
3 Jungs an der Hand und Babyboy nr.4 im Bauch 28+3

7

Es geht nicht primÀr um die Narbe, man sollte dem Körper generell eine Erholungsphase von einem Jahr gönnen, egal wie geboren wurde.

Die Narbe ist an sich nach ca. 6 Monaten ausgeheilt, da besteht kein Problem. Es gibt keine evidenzbasierten Studien die belegen wĂŒrden, dass eine lĂ€ngere Wartezeit eine grĂ¶ĂŸere Haltbarkeit erwirken wĂŒrde! Und das Risiko einer Ruptur bei weiterer Schwangerschaft/vag. Geburt ist mit ungefĂ€hr 0,4% sehr gering.

Nach sechs Monaten wĂŒrde ich meinen: die Hormone, das wird besser und lĂ€sst nach.
Und egal ob du dir noch Zeit geben willst oder nicht, es gehören ja immer zwei dazu;-)

8

Hi đŸ‘‹đŸ» ich gebe meine Vorrednerinnen recht, laut FA mindestens 1Jahr warten. Eine Frage wie meinst du den Abschnitt mit deinem Mann? Lg

9

Na dass wenn ich schwanger werden sollte.. dass er da nichts mehr sagen kann 😅 außer " oh, zu spĂ€t" 😅 verstehste?🙈

10

Aber das wÀre unfair und moralisch echt unterste Schublade. Ein Kind ist eine lebenslange Verantwortung, dass sollte beide Partner wollen. Jemanden ein Kind unterjubeln geht echt gar nicht!

weitere Kommentare laden
13

Warte auf jeden Fall noch bzw lass es sein, wenn dein Mann eh nicht möchte.
Ich war 11 Monate nach KS wieder schwanger und fĂŒr den Körper ist so eine 2. Schwangerschaft recht kurz nach der ersten schon anstrengend.
Und ganz ehrlich: der Alltag mit Baby und Kleinkind, das auch noch viel getragen und betĂŒddelt werden möchte, ist auch kein Zuckerschlecken. Im Nachhinein hĂ€tte ich noch lĂ€nger gewartet.
Und dass du jetzt schon wieder so auf Frischgeborene abfĂ€hrst hast du deinen Hormonen zu verdanken. Denke lieber einmal mehr darĂŒber nach, denn folgende Gedanken kommen kurz vor oder nach der Geburt des 2. bei so einem kleinen Abstand:
- Was habe ich dem 1. Kind bloß angetan? Es ist doch noch so klein. Es braucht eigentlich ebenfalls meine ungeteilte Aufmerksamkeit.
- wie bringe ich beide ins Bett, wenn der Mann mal nicht da ist?
- wie beschÀftige ich beide Kinder, wenn sie so klein sind?
- habe ich jetzt schon manchmal keine Nerven mehr: noch kein 2. Kind in die Welt setzen! Deins wird ja erst noch mobil und bekommt ZĂ€hne usw.