Bin neugierig😊Muttermund vor NMT?

Hallo

Mich treibt gerade die Langeweile zum Googlen ĂŒber Zyklus, Eisprung usw đŸ˜ŒđŸ€«
Jetzt möchte ich gerne wissen, wer von euch den Muttermund tastet, um zu wissen, ob's geklappt hat oder nicht?
Gibt ja widersprĂŒchliche Aussagen und Berichte in den Foren...
Wie sollte er bei einer Schwangerschaft sein? Wie vor NMT?
Berichtet mal....đŸ„°
Danke đŸ„°

1

Hallo đŸ‘‹đŸŒ

also mein Mumu war bis ES+13 weich und leicht offen . Hab aber schon ab ES+10 positiv getestet . Jetzt ist er fest und zu .

Lg

3

Hallo,

War er mehr unten oder mehr hochstehend?

Lg

7

Hab eine starke Senkung und kann das leider garnicht beurteilen

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

damals bei meiner Tochter hab ich getastet und da war er schon vor NMT ganz fest verschlossen, wie er meiner Meinung nach noch nie war. Da hab ich dann schon gedacht, dass es geklappt haben könnte und so war es dann auch. An dem Tag, wo meine Tage hĂ€tten kommen sollen, war er immer noch ganz fest zu und dann hab ich einen positiven Test gemacht. Ich meine aber, dass der Muttermund vor der Periode immer zu ist. Nur wie zu ist die andere Frage. Jetzt wo wir am Üben fĂŒrs zweite Kind sind, finde ich es ganz schwer zu beurteilen, weil der Muttermund nach einer Geburt ja immer leicht offen sein soll.

4

Hallo,

Danke fĂŒr deine Antwort.
War er immer gut zu erreichen oder eher hochstehend?
LG

9

Ich fand ihn immer gut zu erreichen eigentlich. Ich weiß aber nicht, inwieweit das eine Aussagekraft hat. Vielleicht war er es da dann im VerhĂ€ltnis zu sonst aber nicht.

weitere Kommentare laden
5

Beim Zyklus vor dem GlĂŒckszyklus war mein Muttermund einen Tag vor nmt hart und nicht erreichbar. Ich war schon positiv gestimmt. Am NMT dann war er gut erreichbar und weich, die Periode kam.
Nun im glĂŒckszyklus war mein Muttermund schon 1 Tag vor nmt gut erreichbar und weich und leicht geöffnet. Ich habe dann trotzdem positiv testen können. Erst 1-2 Tage nach nmt war er hart, schlecht erreichbar und zu. Es kann also alles alles bedeuten 😉

6

Wahnsinn đŸ˜± also nutzt das Tasten im Grunde gar nichts ? đŸ€”
LG und danke fĂŒr deine Antwort

13

Ne, es ist nicht wirklich aussagekrÀftig:)

weiteren Kommentar laden
11
Thumbnail Zoom

Witzig, habe mich heute tatsĂ€chlich auch bei Dr. Google und hier ĂŒber die Suche im Forum damit beschĂ€ftigt. Meiner ist nĂ€mlich gut zu tasten, man spĂŒrt die Öffnung auch - und ich hab sehr deutlich positiv getestet. Also Mal schauen, ob morgen (NMT) die Periode kommt und die Freude nur kurz war, oder ob es diesmal endlich was wird.

12

Herzlichen GlĂŒckwunsch đŸ€đŸ„°
Also ist hochstehend und nicht zu erreichen bzw fest und geschlossen nicht immer ein Anzeichen? đŸ€”đŸ˜±
WĂŒnsche dir eine schöne Kugelzeit 🍀

15

Vielen Dank, du Liebe! đŸ„°
Also nach persönlicher Erfahrung kann ich jetzt sagen: Nö, unerreichbar noch und fest verschlossen scheinen kein absolutes Zeichen zu sein.

weitere Kommentare laden
19

Ich bin jetzt in der 6. SSW und habe die letzten Zyklen auch den MuMu abgetastet. Ehrlich gesagt habe ich mich immer ein wenig schwer getan, aber als ich positiv getestet habe (an ES+9) habe ich schon gemerkt dass er ungewöhnlich fest und verschlossen ist. Aber er steht bis heute eher weit unten als oben. Was das jetzt heißt weiß ich nicht, war auch noch nicht beim FA.
Was mir noch aufgefallen war: ein paar Tage vor dem positiven Test habe ich spinnbaren ZS am MuMu festgestellt. Das hat mich doch stutzig gemacht.

20

Vielen lieben Dank fĂŒr deine Antwort.
Dann kann man fast sagen, hochstehend nicht erreichbar kann sein muss aber nicht?
Ich wĂŒnsch dir eine schöne Kugelzeit und nochmal ❀ GlĂŒckwunsch 🍀

22

Vielen Dank :-)

Ja, ich denke das kann, muss aber nicht sein. Was aber sicher ist: es muss hart sein, da geschlossen.

weiteren Kommentar laden