Ab ES brauner ausfluss/SBđŸ˜šđŸ˜«

Thumbnail Zoom

Ich verzweifle bald!

Habe seit 2 Jahren immer mit SB zu kÀmpfen in der 2 ZyklushÀlfte. Seit einem
halben Jahr tritt die SB aber direkt nach ES ein und bleibt bis zur periode, habe deswegen auch Progesteron bekommen aber es will trotzdem mit dem schwanger werden nicht klappen!!!!
Ich weiss auch nicht wiso ich euch das erzĂ€hle, möchte vlt auch nur meine frust los werden..â˜č
Bin heute ZT 16, hab keine ahnung ob mein ES 100% durch ist, habe SB und sollte mit den utrogestan tbl NACH ES anfangenđŸ€ą
Ich könnte kotzen!

Versteht meine verzweiflung irgend jemandđŸ„ș

1

Ich habe das Gleiche Problem. Utrogest war bei mir nicht die Lösung des Problems. Es war damit zwar weg, aber wenn ich es nicht genommen habe, war es wieder da. Meine Ärztin vermutete eine schlechte Eizellenreifen. Habe dann Clomifen und Letrozol bekommen, damit war es dann auch weg. Schwanger bin aber leider trotzdem noch nicht

2

Du sagt „sie vermutet“ konnte sie das nicht genau abklĂ€ren ob es wirklich eine eizelreifungsstörung ist? Hast du trotzdem regelmĂ€ssig einen ES? Kenne mich zu diesem thema gar nicht aus.
Wie lang ĂŒbt ihr schon mit clomifen und letrozol?

3

Da das nicht ganz genau bestimmt werden kann und meine Hormonwerte ok waren, lag das nah laut der Aussage der Ärztin. Mit Utrogest waren zwar die Schmierblutungen weg, aber damit war dann nicht das Problem behoben. Unter Letrozol wurde alles ĂŒberwacht per Ultraschall und ich habe jetzt auch immer eine Spritze zum Auslösen des ES bekommen. Also ja, ich hatte immer einen Eisprung. Ich war aber auch mit dem Schmierblutungen 2x schwanger, leider 2 frĂŒhe AbgĂ€nge. Es ist jetzt der 3te Zyklus mit Letrozol. Clomifen ist nicht das optimale Medikament fĂŒr mich. Hatte da immer ca 6 EZ.

weiteren Kommentar laden
5

Hallo, fĂŒhl dich gedrĂŒckt. Weiss genau wie du dich fĂŒhlst.

Ich kenne das Problem. Genauso hatte ich es auch.
Ich hatte das mehrere Jahre.
Die ersten Jahren war es mir egal, aber als ich schwanger werden wollte, war es echt blöd.

Also...ich bin jetzt schwanger. In der 25 Ssw.
Und möchte dir keine Angst machen.

Hier meine Geschichte.

Ich fange an, als wir den Kinderwunsch hatten.

Januar 2017 haben wir angefangen.
Temperatur und Ovulationstests gemacht.
Hatte immer einen Eisprung.
Bis November 2017 klappte es schon mal nicht.

Hab den Frauenarzt gewechselt und haben versucht 2 Zyklen mit Clomifen und Progesteron in der zweiten ZyklushÀlfte. Einmal auch mit Eisprung auslösen.
Hat nicht geklappt.
( vorher aufjeden Fall Spermiogramm machen...beim Urologen)

Februar 2018
Dann hat meine Arztin mich ins Krankenhaus geschickt. GebĂ€rmutterspiegelung und Eileiterspiegelung. durchfĂŒhren lassen.
Schmierbluten wurde besser.
Nicht mehr komplette zweite ZyklushÀlfte. Hatte sich zwischen 2-4 Tage vor Periode eingependelt.


Alles in Ordnung, keine Endometriose.

MĂ€rz 2018 Kinderwunschklink.
Sie meinten Eizellenreifungstörung.
Obwohl mein Progesteron nie zu niedrig war. Und ich laut Temperatur immer einen Eisprung hatte.

4 Versuche mit Spritzen, Eisprung auslösen und progesteron.
Ein Versuch auch mit Östrogen, da meine Schleimhaut sehr niedrig war.
War auch schon beim Clomifen so.

Hat auch nicht funktioniert.

Juni 2018
Spermiogramm nochmal in der Kinderwunschklink.
Diesmal sehr schlecht.
Icsi Kandidaten

Dann haben wir erstmal Pause gemacht. Ich war fertig und eine Icsi war mir doch eine Nummer zu Gross.

Die Zeit verging. Innerlich habe gehofft das es so klappt.

Frauenarzt mal wieder gewechselt.

November 2019

Zweite ZyklushÀlfte mit Progesteron.
Habe immer mit Ovulationstests gearbeitet.

Dez. 2019 Spermiogramm
War ganz gut...

Mein Mann hat lÀnger Maca genommen.
Ab Januar nichts mehr.


Von November 2019-Feb. 2020 Progesteron.
Nicht schwanger geworden.

Dann haben wir abgeschlossen.
Sind umgezogen und es war mir echt egal.
Corona kam und war froh das ich nicht schwanger bin. Das GegĂŒhl war total weg und fĂŒhlte mich ewig nicht so gut.

Tja und diesen Juni teste ich positiv.
Einfach so.
Wir wissen nicht warum. Und hatte weiterhin immer kurz vor Periode Schmierbluten.
Diesmal am 21 und 22 Zyklustag und plötzlich weg aber ab 26. Zyklustag Unterleibziehen, aber es kam nichts. 28. Zyklustag dick positiv getestete.
Mein Zyklus war immer so 26 Tage.

Also wenn du schon so lange versuchst schwanger zu werden, wĂŒrde ich mir Hilfe suchen.

Mit Progesteron alleine wurde ich nie schwanger.
Wir haben insgesamt 6 Jahre nicht verhĂŒtet.
Wegen Schmierbluten bekam ich Jahre lang Progesteron. Da bin ich auch nie schwanger geworden, obwohl die Schmierbluten fast weg waren.
In der Kinderwunschklink sagten sie bei mir Eizellenreifungsstörung.

Wenn alles normal ist kann die Therapie mit Spritzen klappen.
Vorher wird meistens GebÀrmuttersiegelung und Eileiterspiegelung gemacht.
Ist nicht schlimm. Vorallem war bei mir dann das Schmierbluten viel weniger.

Ich weiss nicht ob dir mein Beitrag hilft. Und ob das alles verstÀndlich geschrieben ist. Hoffe ich.

Ich habe Zyklustee und vieles anderes ausprobiert. Hat nie geholfen.
Vielleicht doch mal zur Klinik, dann weiss du, ob bei dir alles gut ist und auch dein Partner.
WĂŒrde nicht mehr beim Frauenarzt anfangen, sondern direkt zur Kinderwunschklinik.


Alles Gute dir...