Schwanger oder PMS nach Stillzeit??

Mein Sohn ist 14 Monate alt und er wurde 13 Monate gestillt, erst letzten Monat hatte ich wieder meine Mens richtig (letzter Tag war am 07.10.). Die zwei mal davor waren nur sehr leicht.

Ich weiß zwar nicht wann jetzt mein ES war, aber seit ca 23.10. ziehen meine Brüste extrem und seit letztem Samstag fühlt es sich an als ob meine Mens kommt.

Ich habe bis gestern nicht getestet, weil ich sonst immer zu früh teste und dann eh nix ist.
Aber als ich gestern mein Brautkleid geholt habe, haben wir den Reißverschluss bei der Oberweite nicht mehr zubekommen...habe aber dasselbe Gewicht.
So nun bin ich gestern Nachmittag Heim gekommen und habe getestet (war aber ca 30 Minuten vorher auch schon auf der Toilette).
Der Test war negativ...

So nun habe ich trotzdem seit über 2 Wochen PMS, oder besteht noch Hoffnung auf eine Schwangerschaft?? Hätte ich den Test lieber in der Früh machen sollen?
Hatte noch jemand nach der Schwangerschaft und dem Stillen auf einmal starkes PMS und es mit SS Anzeichen verwechselt?

Jetzt weiß ich nicht ob ich mit dem nächsten Test einfach noch warten soll... Zum einen weil es mich traurig macht wenn er negativ ist und es dann eh wieder nur hinausgeschmissenes Geld für den Test war und zum anderen auch weil ich vor meiner SS oft Zyklen zwischen 32 und 36 Tagen hatte.... und dabei habe ich seit zwei Wochen so ein Gefühl, dass es geklappt hat.
Man interpretiert einfach dann in alles was rein, wenn man hibbelt 😅

Entschuldigt den Roman.... Ich freue mich auf Antworten.

LG

1

Also nicht direkt gedacht ich sei schwanger aber bei mir haben sich die "Wehwehchen" während des Zyklus auch geändert nachdem ich jetzt wieder einen Zyklus habe. Vor der Schwangerschaft hatte ich JEDEN Zyklus ab einem Tag nach ES bis zur Periode (oder auch Schwangerschaft, machte keinen Unterschied) Brustschmerzen. Die habe ich jetzt überhaupt nicht mehr. Dafür spüre ich den ES mittlerweile ziemlich doll mit Unterleibsziehen schon 2-3 Tage vorher. Das hatte ich vorher nie 😅. Also denke es ist schon normal, dass sich sowas nach einer Geburt alles ändert und zudem müssen sich die Hormone nach dem Abstillen auch erstmal wieder einpendeln. Aber würde natürlich wenn keine Periode kommt nochmal einen Test machen an deiner Stelle 😊. Wenn der ES nicht bestimmt wurde ist es natürlich schwierig zu wissen wann sie kommen sollte.

2

Hallo,

also nach der Schwangerschaft und Stillzeit war es bei mir nicht. Aber ich hatte nach einmaliger Gabe von der 3 Monatsspritze - 5 Monate lang extrem geschwollene und schmerzhafte Brüste, dann hat meine Periode das erste Mal eingesetzt und es wurde besser, hat sich aber erst nachdem der Zyklus regelmäßig wurde eingependelt. Ist aber immer noch so, dass ab dem ES Brustschmerzen habe - in der Stärker von Zyklus zu Zyklus schwanken.

Aktuell bin ich 2 Tage von NMT und habe super schmerzhafte geschwollene Brüste und alle BHS passen nicht mehr.

Ich würde denem Körper noch etwas Zeit geben das sich alles wieder einpendelt ;)