Pille abgesetzt, Keine Periode, Crazy Times

Hallo zusammen,

ich habe hier schon viel gelesen und wollte jetzt mal meine eigene „Story“ / Frage schreiben. Ich habe Ende September die Pille abgesetzt, in diesem Zyklus meine Periode bekommen. Nehme seither Folsäure, die ersten 30 Tage zusätzlich Vitasprint B12. Währenddessen diese App hier angeworfen. Meine Periode bleibt seither aus. Das sei wohl normal nach dem die Pille (nach ca. 18 Jahren das erste mal abgesetzt) wurde. Geherzelt haben wir auch fleißig, Test war negativ nachdem meine Periode ca. 12 Tage ausblieb. Einmal dachte ich, ich bekommen meine Tage hielt aber nur 1 1/2 Tage an - vielleicht war das die viel beschriebene Abbruchblutung 🤷🏽‍♀️ Einnistung denke ich nicht, da der Test negativ war. Girls was meint ihr ?

1

Guten Abend,
Als ich das erste Mal die Pille absetzte musste ich 8 Monate auf meine Periode warten.
Letzten Endes konnte ich die Periode nur durch die Einnahme von Mönchspfeffer (Möpf) auslösen.
Habe mich damals intensiv informiert und dachte es schadet nicht (Meine damalige Gynäkologin wollte mir nicht helfen). Mein Körper springt sehr auf das Möpf an. In zehn Jahren ohne hormonelle Verhütung gab es einige Ausreißer, die konnte ich mit dem Möpf direkt in Griff bekommen. Das gilt natürlich nicht für jede Frau.

Mir ging es wie dir, ich habe monatelang immer wieder getestet aber nichts :-( Kein Eisprung, keine Periode. Kann dir also nur Möpf oder den Babytee zur Zyklusregulierung empfehlen. Mit dem Tee habe ich selbst allerdings keine Erfahrung.

Liebe Grüße

2

Danke, für deine Antwort. Welchen Anbieter von Mönchspfeffer empfiehlst du ? Nimmt man das täglich ein ? Ich trinke seit zwei Tagen bereits den Frauentee von DM - eine Tasse am Tag, als zusätzliche Idee. Danke.

3

Habe bisher zwei verschiedene Anbieter probiert, hat beides geklappt. Einmal von R*tiopharm und das andere ist von Luondu. Zum auslösen habe ich morgens und abends eine genommen, die erste Woche. Danach weiter tgl. nur eine, um meinen Zyklus zu regulieren.

Im Zyklus in dem es geklappt hat (erst Jahre später) habe ich jeweils zwei morgens und zwei abends genommen, wegen starker PMS (Brüste schmerzten extrem). Aber das habe ich nach Absprache mit einer Gyn. gemacht.

Man soll es angeblich 3 Monate einnehmen, bevor es die volle Wirkung entfaltet aber auch nicht länger als 6 Monate. Lies dir mal bisschen was dazu durch. Mittlerweile steht ziemlich viel darüber online :-)

weitere Kommentare laden
7

Hallo,

schön zu wissen, das man nicht alleine ist.
Ich habe im April die Pille abgesetzt und nach der Abbruchblutung keine Mens mehr bekommen.
Im August hatten wir dann mit Medikamenten die Mens ausgelöst und seitdem klappt es sporadisch.

In den letzen Zyklen hatte ich einen 37 Tage Zyklus aber wohl keinem Eisprung.
Ich trinke seit zwei Zyklen den Himbeerblättertee und den Frauenmanteltee.
Ob ich ein Eisprung hatte, das weiß ich bisher nicht.

Ich muss auch die Gebärmutterschleimhaut unterstützen, denn die hat unter der Pille auch total gelitten.
Täglich viel Vitamine, Yoga und bewegen.

Ich hoffe, das es wirklich wirksam ist. 🙊