Frauenmanteltee oder Himbeerblättertee - ist beides Notwendig?

Hallo,
ich war bis jetzt nur eine stille Mitleserin, leider habe ich keine eindeutige Antwort auf meine Fragen bis jetzt gefunden und habe beschlossen mich nun zu registrieren und selbst was zu fragen :)

Kurz zu meiner Situation:
Ich bin 28 Jahre alt und habe seit 12 Jahren mit Pille und Nuvaring verhütet. Bei meinem letzten Termin beim FA wurde mir mitgeteilt dass die GMSH zu dünn ist. Aktuell sind wir im zweiten ÜZ. Beim ersten Mal hat’s leider nicht geklappt. Ich kann mir gut vorstellen dass es eben an der zu dünnen GMSH lag. Meine Periode ist seit Absetzen des Nuvarings nur 3 Tage lang wobei Tag 2 und 3 nur eine leichte Schmierblutung ist. Zykluslänge 30 Tage. Eisprung kündigt sich durch sehr starken Mittelschmerz an und beim letzten Mal gab es eine Blutung dazu.
Ich möchte schon mal was dafür tun, um meine GMSH zu unterstützen und bin auf Frauenmanteltee gestoßen.
Meine Frage ist nun, oh zwingend beide Tees (Himbeerblättertee in der 1 ZH und Frauenmanteltee in der 2 ZH).
Kann ich die GMSH nur durch das Trinken des Frauenmanteltees unterstützen?

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!

1

Hallo,

Ich habe dasselbe Problem mit der SH und habe ab diesen Zyklus mit beiden Tees begonnen. Also jetzt erstmal der himbeerblättertee und später der andere.

Ob es was bringt, werde ich bald sehen, denn ich habe nochmal einen Termin beim FA.

Aber es schwören echt sehr viele darauf, also muss es ja etwas bringen, denke ich.

2

Hallo :)

auch ich habe das gleiche Problem wie du mit der Gebärmutterschleimhaut.
Trinke jetzt den zweiten Zyklus auch Himbeerblättertee und Frauenmanteltee.
Meine Mens war auch nur 4 Tage und Zyklus ist 37 Tage.
Mit den Tees ist es deutlich besser geworden.

Du solltest dazu noch Vitamine nehmen und ggf. Grapefruitsaft trinken.
Ich mache das und es stärkt die Durchblutung. 🙏

Momentan, warte ich auf meinem Eisprung und kommende Woche ist mein Gyn Termin um zu schauen, ob es Wirkung zeigt.

Ansonsten könnte der Gyn auch Medikamente verschreiben für die GMSH.

Wichtig ist, die Durchblutung denn dadurch wird die Schleimhaut aufgebaut und gestärkt.
Das macht der Himbeerblättertee und der Frauenmanteltee.
Dazu findest du auch einiges in Google. 😇

3

Was gibt es denn dafür, für Medikamente? Weißt du das?

4

Man könnte mit Clomifen behandeln und mit Gelbkörperhormonen.

Ich schau mal nochmal, ob ich die genaue Bezeichnung finde.
Aber eigentlich könnte dir das dein Gyn sagen oder beraten.

Ich habe es bisher nicht bekommen, da meine Gyn meinte, mein Körper muss das alleine hinbekommen nach absetzen der Pille.

weitere Kommentare laden