Zwischen Angst und Freude

Hallo zusammen

ich bin noch ganz aufgeregt.
Habe eben dick positiv getestet, nachdem ich seit Anfang des Jahres dreimal einen leicht positiven Test hatte und jedesmal meine Mens dann kam.
Jetzt ist der Test eindeutig. Aber ich weiß nicht was ich machen soll. Habe so Angst, dass die Mens noch kommt.
Ich soll eigentlich nach dem ES Progesteron nehmen. Habe ich diesen Zyklus nicht gemacht, da wir nur zweimal geherzelt hatten, da ich irgendwie nicht so motiviert und frustriert war. Ich brauchte mal eine Pause.
Ja und jetzt das.
Was meint ihr, soll ich jetzt heute anfangen mit dem Progesteron? Oder schadet es dann wenn man zu spät beginnt?
Ich bin irgendwie zwischen totaler Panik und totaler Freude. Ich weiß nicht was ich denken soll.

1

Erstmal herzlichen Glückwunsch ❤️habe keine angst und genieße den positiven test ich drücke dir die Daumen.ich würde an deiner stelle bei der fa anrufen und nachfragen :)
Alles gute❤️

2
Thumbnail Zoom

Wollte euch den Test nicht vorenthalten, hat mir irgendwie nicht geklappt 😅

5

Wow wie toll wie weit bist du?

6

Ich bin heute ungefähr den 4. Tag „drüber“

3

Erstmal auch von mir Herzlichen Glückwunsch 🍀

Würde auch beim FA anrufen und nachfragen.
Ich nehme erst ab positivem Test Progesteron ein bis zur 12ssw, da ich auch eine Gelbkörperhormonschwäche habe und es deshalb beim ersten Mal zur Fehlgeburt kam. Also zu spät anfangen schadet auf jeden Fall nicht.

4

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch zu deinem positiven Test! Das ist doch super, dass du auch ohne Progesteron schwanger geworden bist! Würde aber auch beim FA anrufen um nachzufragen, ob das jetzt trotzdem noch genommen werden soll.
Ansonsten genieß die Schwangerschaft und geh nicht zu früh zum FA (es sei denn, es gibt dafür medizinische Gründe)! Man sieht normalerweise erst so in der 7./8. SSW den Embryo mit Herzschlag. Würde daher bis zur 8. SSW abwarten. ;) Nur bei Blutungen würd ich früher hin oder bei ungewöhnlich starken Schmerzen (so ein bisschen Mensziehen haben auch viele in der Frühschwangerschaft).

Alles Gute und eine schöne Schwangerschaft! #herzlich#klee

7

Herzlichen Glückwunsch! Versuche dich trotz aller Sorgen zu freuen!
Ich kann deine Ängste so gut verstehen. Als ich positiv testen durfte schwankte ich auch. Ich hatte jetzt insgesamt 6 Fehlgeburten. Aber auch schon ein mal positiv testen und dann doch enttäuscht werden kann einen umhauen und sehr traurig machen. Man verliert schnell den Glauben daran, dass alles gut werden kann. Aber das sollte man nicht. Man kann ja doch nichts ändern.

Mit dem Progesteron kenne ich mich nicht aus. Aber in der Schwangerschaft im april/Mai sollte ich einfach aus Sicherheit mit progesteron anfangen, das war so 10 Tage nach positivem Test...