Diese "wir wollen erstmal nicht-ups Schwanger" Paare

Kennt ihr auch solche Leute?

Man probiert es seit längerem, Erfolglos.

Man kennt Leute die ihr Studium beenden wollen usw und gar keine Kinder wollen in nächster Zeit und dann klappt einfach mal eben so...

UPS wie konnte das denn nur passieren? Große Überraschung....

Da frag ich mich immer was das Leben sich dabei denkt..

Bin ich Neiderfüllt? Definitiv

Das sind die Beispiele die zeigen das Kopf aus und Beine breit der Weg zum Kind ist.

Sobald man den Verstand an hat ist das eine Art Sterilisation.. offenbar effektiver als jeder Gummi oder so ...

Nach was solls.. is halt so nä

1

Hui, da strotzt einem ja die Bitterkeit entgegen. Einerseits kann ich deinen Frust verstehen.

Andererseits: wärest du jetzt schwanger, wenn es bei ihnen nicht „aus Versehen“ geklappt hätte? Vermutlich nicht. Also was geht es dich an, unter welchen Umstände andere Leute Babys kriegen?

Lass dich von deinem Neid nicht vergiften. Gönne allen ihr (ungeplantes) Baby-Glück, sie haben dir dadurch rein gar nichts weggenommen. Auch sie werden sicher andere schwere Hürden im Leben haben, von denen du womöglich niemals erfahren wirst.

2

Wenn man nicht mal hier Gedanken Ausdruck verleihen darf ohne dafür gleich gerügt zu werden wo dann?

Ich habe ein Kind beerdigt, er war 5 Monate, und habe 2 Fehlgeburten hinter mir.

Wenn es bei anderen dann ungewollt klappt sollte neid ja wohl gestattet sein.

Wie ich schon sagte: so isses halt..

5

Natürlich ist dir der Neid gestattet. Und es tut mir leid für dich, dass du sowas erleben musstest.

Blöd am Neid ist nur, dass er dich langfristig vergiften wird, und das muss leider auch gesagt werden. Um über so krasse Verluste und Enttäuschungen hinwegzukommen hilft es nicht, kopftätschelnd zu kommentieren und zu sagen „ja genau, die anderen haben es alle nicht verdient!“ Und sich selbst zu bemitleiden. Fühlt sich vielleicht erstmal gut an, ist langfristig aber eben Gift. Und auch sehr unlogisch: wie fruchtbar andere sind oder wie lebendig ihre Kinder, wird an deiner Situation nichts ändern und führt einfach zu nichts gutem (für dich!).

Viel eher wäre es hilfreich zu trauern, mit allem was dazu gehört. Ganz ohne neidisch nach links und rechts zu schauen.

weitere Kommentare laden
3

Man kann nicht sicher sein ob es für die anderen wirklich immer eine Überraschung ist. Wer sagt, dass sie es nicht auch schon eine Weile versuchen? Das Studium vielleicht nur angefangen haben um sich abzulenken oder gezielt gar nicht erst in den Beruf einsteigen wollen?

Heutzutage bekommt doch keiner mehr "aus Versehen" ein Kind. Dann war das "Auf keinen Fall jetzt, vielleicht später" eben nicht so ernst wie man es neugierige Bekannte vielleicht glauben macht. Nicht jeder kündigt die Familienplanung gerne überall an.

Deine Gefühle verstehe ich gut, da kann man eben nichts machen, gibt immer in allen Bereichen Leute denen die Dinge zuzufliegen scheinen, da kann man schon mal neidisch werden und will eigentlich gar nichts davon hören.

4

Nicht jeder will, dass alle Welt weiß, dass man es versucht Schwanger zu werden - was ist, wenn es nicht klappen will?

Ein ehemaliger (älterer) Kommilitone hat offen von seinem Kinderwunsch erzählt, da klappt es nun seit Jahren nicht, alle reden so mitleidig über ihn, das wollte ich einfach nicht.

Bei uns wussten nur die engsten Freunde und meine Mutter vom Kinderwunsch. An der Uni (Master) habe ich bei dem Thema auch behauptet, ich wolle gerade keine Kinder. Es ist einfach ein sehr intimes Thema und ich will kein Mitleid, wenn es dann doch nicht geklappt hätte.

Lieber sage ich, ich habe bei der Verhütung geschlampt, als das Mitleid zu bekommen, wenn es eben doch nicht klappen will.

Menschen sagen nicht immer die Wahrheit, hinter einem "Hopla ich bin plötzlich schwanger" kann auch eine lange anstrengende Kinderwunschphase stecken, die man lieber privat halten möchte.

10

Hey,
danke, dass du das schreibst. Bei uns ist es genauso! Bei uns dauert es nun schon 1 1/2 Jahre und ich fände es furchtbar, wenn ich da andauernd drauf angesprochen oder bemitleidet werden würde.

22

Hallo,
da hast du recht. Ich bin auch neidisch bei anderen (aber nur welchen die entweder überlegt haben das 2. Kind abzutreiben (auch wenn es aus Angst war) oder wo der Mann zu einem Kind gedrängt hat etc.).

Bei Anderen freue ich mich. Auch wenn man etwas traurig ist...

Aber du schreibst es richtig.. ich wurde von einem Paar (frisch eltern) auch angesprochen wann es bei uns soweit ist. Mein Kommentar? Och wir haben erst gebaut. Erstmal leben. Und wenn’s soweit ist, dann schön. Wenn nicht dann soll es so sein...

Oder beim Baum pflanzen. „Schwanger?“ „Das macht man doch nur wenn man ein Kind bekommt“. Super.... da hab ich mich gefreut den Baum zu pflanzen! Und jetzt habe ich Angst, dass er den Winter nicht übersteht und mir so gesagt wird „du wirst nieeee ein eigenes Kind haben“ 😢😢😢😢😢😢

Aber die Menschen wissen es nicht besser... sie können nichts dafür... ich bereue es auch etwas meine Diagnose meiner Freundin gesagt zu haben... weil unser Weg ziemlich sicher in Richtung Eizellenspende geht 😢😢😢😢 u ich nicht will dass davon jemand (außer Familie) davon weis....

7

Also ich kann dazu sagen , bei mir war es so „ups schwanger“ weil es gar nicht geplant war , und ich auch überhaupt nicht daran gedacht habe. Deswegen hat es direkt beim ersten Mal geklappt.
Leider war es auch eine Fehlgeburt in der 6ssw.

Jetzt sind wir im dritten ÜZ und bis jetzt hat es noch nicht geklappt. Also man weiß nie wie es kommt.

Ich kann deinen Frust verstehen , aber eine andere Ausdrucksweise wäre vielleicht ganz gut gewesen..

Trotzdem alles gute!

8

Hey ich verstehe dich, du sprichst gerade aus deinem Herzen, manchmal überkommt es einen einfach und es k*tzt einem einfach alles und jeden an (und unschuldige schwangere Leute erst recht - klar nicht hilfreich - ist halt aber mal so)

Die ganzen netten vernünftigen 'Kopf' Antworten hier sind dir sicher selbst auch klar. Nur ist das hier vielleicht eine ungünstige Plattform, weil viele genau das fühlen was du auch fühlst!
Klar sind die Kugelbäuche nicht schuld an unserer nicht Schwangerschaft, aber sie erinnern uns an unseren bisher überfüllten Wunsch, das tut einfach weh!

Und natürlich gibt es die 'Ups' Leute, mehr als genug sogar, viele werden ungewollt schwanger, nur sind die hier halt nicht in diesem Forum unterwegs (noch nicht 😅). Tut aber auch nichts zur Sache, man muss einfach den Kopf wieder hoch, Krone richten und weiter machen ❤️

Lass dich heute einfach von allem nerven, verfluche alle anderen und morgen oder übermorgen stehst du auf, schmunzelst darüber, kneifst den Hintern zusammen und trittst fest in die Pedale, denn es geht auch wieder Berg auf ❤️

Alles Gute 🍀

9

Ja, ich kenne solche Paare. Meinen Mann und mich zb.

„Beine breit und Kopf aus“ ernsthaft? 🙄
Übrigens sind die anderen zwei Kinder wohl geplant und direkt in den ersten ÜZen entstanden, so gut ist diese Methode also nicht zum verhüten.
Trotz völliger „Verkopfung“ wurde ich schnell schwanger.

Alles gute 🍀

11

Sowas sollte einem einfach egal sein.

Mein Mann und ich haben auch auf Nachfragen hin solche Antworten gegeben. Selbst bei der Familie! - Warum?
Weil wir bestimmt nicht Lust haben mit irgend jemanden sowas auszudiskutieren, warum und weshalb wir überhaupt jetzt wollen und um die ständige Nachfragerei zu vermeiden, ob wir endlich erfolgreich waren.
Man weiß leider nie, wann es funktioniert.

Also sollte man sich definitiv nicht da rein steigern, wenn jemand sowas sagt. Es gibt unterschiedliche Motive und klar gibt es bestimmt auch diejenigen darunter, die eine Verhütungspanne hatten.
Meine persönliche Meinung dazu - das sind weniger als man denkt.

Andere Leute leben lassen und bei seinem eigenem Leben bleiben hilft.

Bei uns hat es auch fast 9 Monate gedauert und sind nun in der 18. SSW am „Verkünden“. Und wenn uns jetzt jemand fragt, ob es geplant war oder nicht kann man da ehrlich drüber sprechen. Ob andere das so Hand haben weiß ich nicht 🤷🏻‍♀️
Vielleicht bleiben die auch weiterhin bei der Story, um nicht das Gefühl zu haben sich rechtfertigen muss.

Und das sollte keiner müssen, ob nun Verhütungsfehler oder nicht!

LG und viel Erfolg 🍀

12

Ich versteh dich. Ich hatte letztens ein Buch gelesen, da ist die Protagonistin auch uups schwanger von ihrem toten Freund geworden 😅 ich musste so lachen. Klar, es gibt solche Paare, die in unseren Augen das Glück haben sofort schwanger geworden zu sein. Ich glaube, dass man viel öfter darüber spricht, ausversehen schwanger geworden zu sein. Ich werde bestimmt später nicht erzählen, das es einfach so geklappt hat, weil ich etwas vertuschen will. Jedes Mal tut es mir weh, wenn mich jemand anspricht, wann die Kinder endlich unterwegs sind. Aber ich antworte dann auch immer ehrlich und sag, dass wir das Pech haben, bei denen es nicht sofort klappt. Neidisch bin ich auch. Und ich glaube, dass ganz ganz viele neidisch sind. Auch finde ich, deinen Beitrag okay. Weiterhin viel viel Glück!

14

Huhu.
Bei uns kamen 3 Geschwister mit solchen ungeplanten Schwangerschaften bis wir endlich geplant dran waren...
Als meine Schwägerin kam mit sie ist schwanger bin ich gegangen... Habs nicht ertragen...
Bis dahin hatten wir schon ein "wie Antibiotika setzt Pille außer Kraft" und ein "ich zieh ihn vorher raus" Neffen
Nachdem sie dann noch mit ich hab die Pille vergessen und bin jetzt schwanger kam das war einfach zu viel..
Da dachte ich echt das kanns doch ned sein..

Und ich finde auch solche Gefühle dürfen mal sein.

Scheinbar waren dann aber endlich wir an der Reihe unsere große kam 2 Monate nach Neffe Nr 3 auf die Welt 🤭