Gibt es hier Vegane Muttis?

Huhu ihr Lieben Ich lebe seit einem Jahr vegan und bin damit auch die einzige in der Familie. Mein Mann und meine Tochter sind Mischköstler.

An die Muttis die vegan sind wie bereitet ihr euch auf die Schwangerschaft vor? Worauf achtet ihr?

In meiner ersten Schwangerschaft habe ich selber noch alles gegessen und möchte jetzt alles richtig machen.☺️

1

Hallo, Vegan nicht aber vegetarisch … hatte keine große Vorbereitung und alles so beibehalten. Nach der SS klappte es allerdings mit der Milch nicht richtig und ich hörte auf eine befreundete Ärztin und baute ein bis zwei mal die Woche Fleisch ein und seitdem funktioniert es super und ich brauchte keine Zusatznahrung.

4

Danke für deine Erfahrungen
Schön das es bei dir besser klappt mit der Milch Produktion.😊

Also Fleisch oder Fisch wäre für mich absolut keine Option. Bei der Geburt von meiner Tochter habe ich 3 Liter Blut verloren und musste Notoperiert werden. Daher konnte ich nicht stillen bzw es kam zu wenig und sie verlor durch die Flasche die Motivation an der Brust zu trinken. Ich habe sie dann komplett mit der Flasche großgezogen und das war ok. In der Hinsicht bin ich sehr aufgeschlossen und sollte es beim nächsten nicht funktionieren ist es dann auch halb so wild ☺️

2

Hallöchen ☺️

Ich lebe auch vegan und habe in der Schwangerschaft absolut nichts verändert.
Mein Freund und ich kochen immer nur das, worauf wir gerade Lust haben. Ich habe in der Schwangerschaft schon einige Burger und Fritten verdrückt 😅
Meine Werte sind bis jetzt immer top gewesen, von Schwangerschaftsdiabetis bin ich auch weit entfernt und auch ansonsten habe ich eine komplikationslose und langweilige Schwangerschaft.
Mit meiner Ärztin und Hebamme habe ich über das Thema vegane Ernährung geredet und auch die meinten, dass dem nichts im Wege steht.
Ich hoffe ich konnte dir hiermit etwas helfen ☺️

Moni mit kleiner Randale Prinzessin (ET-22)💚

3

Es ist schön so ein positiv beruhigendes Feedback zu bekommen 🥰

Ich habe mir folsäuer bestellt und ich Supplementiere tatsächlich einige Sachen einfach für mein Gewissen 😁
Bis jetzt geht es mir damit echt gut und ich versuche ja so uns so sehr bewusst zu essen und meine Nährstoffe zu decken.

Ich möchte halt nicht wenn ich schwanger werde, dass mein Kind irgendwelche Mangelerscheinungen hat. Natürlich wir wissen alle das das in jeder Ernährungsform passieren kann. Habe aber jetzt doch schon öfter gehört man muss dann besser planen und alles.
Ich bin echt gespannt wenn es geklappt hat wie es funktioniert.🤩

5

Ja, Folsäure nehme ich, wie wahrscheinlich fast alle, auch zu mir ☺️
Aber ansonsten bekomme ich alles ohne Probleme über die Nahrung abgedeckt.

In der Schwangerschaft wird man ja ziemlich gut überwacht, sodass es direkt auffallen würde, wenn dir was an Nährstoffen fehlt.

Ich drück dir die Daumen, dass es geklappt hat ☺️🍀💚

weiteren Kommentar laden
6

die vegane ernährung ist ja super gesund, davon profitiert dein kind. wenn man sich mal anguckt, was gerade rotes fleisch für gesundheitliche risiken mit sich bringt... ich würde es bei der gyn mal ansprechen, um die werte zu checken, dann kann man super easy etwas supplementieren. aber grundsätzlich ist es eine sehr natürliche form der ernährung, denn entgegen der stereotype gab es die letzten tausend jahre in der wenigsten zeit dauerhaft tierische produkte verfügbar ;-)

du machst das schon genau richtig, wenn du auf dein gefühl hörst & einmal durchchecken lässt :-)

7

Danke für die aufbauenden Worte. Es ist schön zu hören das es doch einige gibt die da positiv eingestellt sind.🥰

Bei der blut Abnahme wird ja alles getestet und hoffe das es keine Mangelerscheinungen gibt. Das einzige Vitamin wo ich mir immer sorgen mache ist B12 aber das Supplementiere ich ich schon lange.☺️