Hilfe - KiWu & bakterielle Vaginose?!

Hallo ihr Lieben,

Vorab einmal zu mir, bin neu hier.
Jenny, 25 Jahre alt, versuchen seit 6 Monaten schwanger zu werden (Pille abgesetzt Juni 2020).
Vor 10 Wochen wurde bei mir ein zu hoher Prolaktin Spiegel festgestellt, medikamentös behandelt und bin jetzt im unteren Normalbereich - also alles gut.

Hoffe der Text ist nicht zu lang und es finden sich ein paar Liebe die sich die Zeit nehmen es zu lesen und vielleicht zu antworten :)

Nun zu meinem „Problem“ - ich habe seit dem Absetzen der Pille vor 6 Monaten mit immer wiederkehrenden Juckreiz zu kämpfen.
Angefangen hat es im Juli als ich einen Pilz vermutet hatte während unseres Kroatien Urlaubs. Da ich keine Medikamente dabei hatte und es absolut keine Apotheke in der Nähe gab habe ich es ausgesessen, nach einer Woche war auch wieder alles gut - dachte ich.
Als wir wieder zuhause waren war erst ein paar Wochen alles gut, dann kam der Juckreiz wieder, auch mit ein wenig weißem krümeligem Ausfluss und Rötung. Ich also zur Apotheke (da ich ungern direkt zum Arzt gehe sondern es erst selber probiere zu lösen) und mir ein Mittel geholt (3 Tages Kombi) welches ich aber am Ende des zweiten Tages abbrechen musste da beide Tabletten unaufgelöst wieder herauskamen. Ich habe erstmal wieder abgewartet und dann nach 2 Wochen aber nochmal Kadefungin 3 Tage geholt - dies hat auch geholfen. Nach 2 Wochen kam es aber wieder, diesmal nur der Juckreiz. Also doch ab zum Frauenarzt, der aber nichts feststellen konnte.
Habe mir dann Döderlein Vaginalkapseln geholt weil ich dachte dass vielleicht einfach nur meine Schleimhaut total kaputt ist von den beiden Pilzmitteln. Nach 3 Tagen war alles gut, ab dem 4. Tag fing es wieder an - ich wieder zum Arzt der erneut NICHTS feststellen konnte, hat dann auch eine Pilzkultur angelegt die nach 3 Tagen nichts gezeigt ist - also anscheinend alles gut.
Jetzt sind seitdem wieder 3 Wochen vergangen, der Juckreiz teilweise immer mal wieder weg, wieder da und so weiter. Seit 2 Tagen kommt nun ein wenig unangenehmer Geruch dazu, aber NUR bei Berührung bzw. Einführen des Fingers, der Geruch kommt nicht durch die Unterwäsche durch und riecht zb beim hinhocken etc.
Ich habe keine Schmerzen beim Wasser lassen und auch nicht beim GV. Mein Blutbild von vor einer Woche ist auch einwandfrei.
Jetzt habe ich mir von Elanee die PH Selbsttests bestellt und heute Mittag getestet nach Anleitung, Ergebnis war dunkelgrün, laut Auswertungstabelle also viel zu hoher PH Wert.
Morgen kommen Fluomizin Vaginaltabletten an welche meine letzte Hoffnung sind.
Ich weiß nicht weiter, laut Arzt ist nichts, der PH Test und meine Symptome sagen etwas anderes - eine zweite Meinung einholen ist unmöglich da kein Gynäkologe in meiner Stadt momentan neue Patientinnen aufnimmt :(

Jetzt meine Frage: hatte eine von euch ähnliche Probleme und hat eine Lösung gefunden?
Und ganz wichtig, falls das Fluomizin wirken sollte - kann ich diesen Zyklus trotzdem schwanger werden?
Hatten um meinen ES rum 4x GV, jetzt habe ich Angst dass der anscheinend zu hohe PH Wert das negativ beeinflusst .. und wenn es das nicht getan hat, kann die Einnahme des Fluomizin vielleicht die Einnistung verhindern?
Ist es für die Schwimmer überhaupt möglich „durchzukommen“ wenn ich wirklich eine bakterielle Vaginose haben SOLLTE (Selbstdiagnose) aufgrund oben beschriebener Situation)?

Ich bin total verzweifelt, hätte nicht gedacht dass es mir so schwer gemacht wird ein kleinen Krümel oder eine kleine Krümeline in die Welt zu bringen.

Habt ihr Tipps? Erfahrungen?

Danke euch!

1

Eine bakterielle Vaginose hätte der Arzt ja festgestellt. Im Zweifelsfall muss man da dann Antibiotika nehmen. Es könnte sein, dass dein PH-Wert durch das Absetzen der Pille so durcheinander ist. Du solltest dann Milchsäurebakterien vaginal einführen durch Zäpfchen. Obwohl man immer wieder liest, dass es nichts bringt, hat es mir sehr geholfen, in Naturjoghurt getunkte Tampons einzuführen. Es lindert zumindest den Juckreiz. Wenn der PH-Wert der Scheide durcheinander ist, ist meist davon auch der Zervixschleim betroffen, d.h. der ist an den fruchtbaren Tagen nicht so durchlässig, wie er im Idealfall sein sollte. Du kannst natürlich trotzdem schwanger werden, die Wahrscheinlichkeit ist aber geringer.

2

Kann der Juckreiz denn alleine durch den aus den Gleichgewicht geratenen PH Wert kommen? Mich irritiert halt so extrem dass ich keine Ausfluss habe und der auf patou nichts feststellen konnte 😢 habe langsam schon das Gefühl dass er keine Lust hat, ist auch schon über 70 und ein wenig alt-eingesessen .. das ist echt ein Mist dass momentan niemand Neue Patienten aufnimmt 😕

3

Hallo jen-sie,
Bei mir hat damals Vagi-C und Multi-Gyn Actigel geholfen. Dies habe ich ca. 2 Wochen genommen.
Ob es sich nachteilig auf den Kinderwunsch auswirkt kann ich jedoch nicht sagen.