An welchen Tagen habt ihr Sex, wenn der Ovu positiv ist( Geschlecht)?

Ich habe schon 2 super tolle Jungs und wir basteln fĂŒrs 3. Wunder 😍 Die Jungs sind entstanden, als wir an dem 1. Tag vom positiven Ovu Sex hatten und den einen Tag danach. Ich liebe meine Jungs so sehr, aber es wĂ€re auch cool beim 3. Wunder ein anderes Geschlecht zu haben. Nicht falsch verstehen, wĂŒrde mich auch ĂŒber einen 3. Jungen freuen, da ich ja bereits weiss, wie toll Jungs sind 😍
Nur... dann dĂŒrften wir am Tag nach dem positiven Ovu kein Sex mehr haben (Eisprungtag). Wir hatten die letzten Monate nur am 1. positiven Ovu- Tag Sex und es mag nicht klappen fĂŒrs 3...Habt ihr Ideen bzw. Erfahrungen? Freu mich von euch zu lesen đŸ€—

1

wenn du einen regelmĂ€ĂŸigen zyklus hast und weißt, an welchem ZT du etwa deinen ES hast, dann sollte man 5 tage vorher anfangen. im nĂ€chsten 4 vorher, dann 3 vorher und dabei bleiben. so sollen die chancen auf ein mĂ€dchen etwas erhöht werden, eine garantie ist das natĂŒrlich nicht :-)

2

Hey, ich versteh dich total. Wir haben auch einen Sohn und wĂŒnschen uns gerne ein MĂ€dchen. Bei meinem Freund echt schwer, da es wirklich nur jungs in seiner Familie gibt, ob BrĂŒder, Neffen, alles nur jungs.
Wir haben es bei unserem zweiten Wunder jetzt mit "3 Tage vor ES" probiert.. Erstmal mĂŒssen wir noch paar Tage Geduld haben, ob dies ĂŒberhaupt gereicht hat und dann natĂŒrlich, ob es mit dem MĂ€dchen geklappt hat 😂

Aber das hab ich immer so gehört, dass man am besten 3 Tage vor ES Sex haben sollte, um die Chance fĂŒr ein MĂ€dchen zu erhöhen.

Liebe GrĂŒĂŸe 🍀

3

Hey!...
Das Geschlecht kann man doch nicht beeinflussen?!
MĂ€nner haben als Geschlechtschromosomenpaar ein X und ein Y, Frauen zwei X-Chromosomen. Der Vater bestimmt das Geschlecht des Kindes, denn je nachdem, ob er ein Y- oder X-Chromosom weitergibt, wird es ein Sohn (Y) oder eine Tochter (X). Von der Mutter kommt immer eines ihrer beiden X-Chromosomen dazu.

Alles Liebe

4

Hi,
Naja, also theoretisch schon. 😉😅
Es ist wissenschaftlich belegt, dass die weiblichen Spermien lĂ€nger ĂŒberleben und die mĂ€nnlichen Spermien schneller sind.
Zudem kommen die mĂ€nnlichen Spermien wohl auch nur mit SpinnbĂ€ren ZS gut zurecht. Den es dann noch nicht gibt. đŸ€·đŸŒâ€â™€ïž

WĂŒrde praktisch natĂŒrlich bedeuten, dass es wenn man lange genug vor dem ES Sex hat, die MĂ€dels noch leben und die Jungs nicht.

Aber es gehört auch dann natĂŒrlich ein wenig GlĂŒck dazu. 😅

5

Wisschenaftlich ist es nicht belegt, faktisch ist das falsch. Aber gut, vielleicht hilft dem ein oder anderen ja so ein "Kram" und macht einen stressfrei und somit glĂŒcklicher und womöglich empfĂ€nglicher ... nur wird es dann vielleicht doch ein Junge :)

weiteren Kommentar laden
6

Unser erstes Kind kam durch GV nach Plan, also spritzen und Eisprung auslösen. Ab auslösen des ES (dauert glaub 1-2 Tage zum ES) sollten wir jeden Tag Sex haben, also 3-4 Tage hintereinander. Es kam ein MÀdchen raus. (Ich habe mal gelesen, da sich bei hÀufigem Sex die QualitÀt der Spermien verbessert, mÀnnliche Spermien aber darunter leiden).

Kind 2 und 3 kamen ohne Hilfe. Sex wohl an ES oder kurz davor. Beides Jungs.