Kaum noch zervixschleim

Hallo ihr lieben, seid fast einem Jahr versuchen wir nun schwanger zu werden. Nach 2 frühen aborten wurde jetzt ein Problem mit der schilddrüse festgestellt. Ich bekomme nun Tabletten, da diese kaum noch gearbeitet hat.

Ich habe noch keine gebau Diagnose ( vertretungsarzt meint es wäre nicht sein Fachgebiet und ich soll im Neujahr zum Hausarzt).

Die Tabletten nehme ich nun seid ca 5 Tagen.

Ich hatte gestern meinen Eisprung ( laut ovutionstest. Ich habe kaum zervixschleim und spüre nicht die vermehrte Lust auf Sex wie sonst beim Eisprung. Beim letzten Zyklus war es das selbe. Davor hatte ich immer genug Schleim, sowie große Lust auf Sex. Kann mir jemand sagen, woran das liegen könnte?

Danke 🌸❤

1

Versuche mal das Kinderwunsch Gleitgel von Ritex

2

Hey,
das klingt nach einem hormonellem Ungleichgewicht. Bedingt durch die mangelnde Arbeit der Schilddrüse ist das sehr gut möglich. Dies ist wichtig für die Arbeit der Hypophyse/des Hypothalamus, welche wichtige „Stellwerke“ der Hormone sind.
Es ist ein sehr komplexes Thema, denn nicht nur die Eierstöcke sind für die Fortpflanzung zuständig, sondern auch o.g. Stellen. Und hakt es an einer Stelle hat das Auswirkungen auf das gesamte System. Östrogen, Progesteron, LH, FSH..usw. sind zuständig für Libido, Schleimhautaufbau, Eisprung, ...
Wann waren deine Aborte, denn das wirbelt auch einiges durcheinander?

Die richtige Einstellung der Schilddrüse ist schon einmal sehr gut. Ich würde beim guten Gyn/Endo noch die anderen Hormone checken lassen.

Alles Gute und viel Erfolg#klee