Hilfe

Hallo ihr Lieben, ich hoffe mir kann jemand helfen. Also meine Freundin nimmt seit ca. Einem halben Jahr Metformin und Femenita, wegen Kinderwunsch. Nun sie hatte in der Zeit auch leider 4 frühe Abgänge. Auf jeden Fall diesen Monat ist es so, dass sie getestet hat am Tag der Fälligkeit der war negativ, dann kam die ,,Menses" aber nur sehr sehr leicht. Sie hat am Folgetag morgens wiederholt getestet, negativ und abends noch mal, der war fett positiv. Alle Tests danach (verschiedene Marken und stärken) wieder negativ. Die ,,Menses" war 4 Tage und wirklich sehr leicht und ohne (sorry) Stücke. Normal ist die sehr stark. Weiß jemand was das zu bedeuten hat? Man mag halt auch nicht direkt zum Gyn rennen, zu mal der auch im Moment natürlich Urlaub hat. Hatte das schon mal jemand? Kann das von den Medis kommen? Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

1

Hi.

Es kann von den Medikamenten kommen aber auch die Mens ist nicht jedesmal gleich stark.
Macht morgen oder übermorgen nochmal einen Test mit morgen Urin - dann wisst ihr Bescheid.

Lg

2

Also von den Medikamenten eher nicht. Der Arzt hat damals schon gesagt, dass diese Medikamente keinen sst beeinflussen.