Diagnose PCO 😫

Hallo Mädels,
ich hatte heute einen FA Besuch und laut Ultraschall sieht es wohl nach PCO aus 😥 da waren viele kleine Eibläschen an den Eierstöcken und ich bin heute bereits bei ZT 104!!! Das erklärt auch meine Zick Zack Kurve und die ständig positiven Ovus. Ich nehme seit ca 2 Monaten Inositol aber irgendwie tut sich da nichts. Ich weiß wirklich nicht weiter. Sie hat mir jetzt noch Blut abgenommen um die Hormone zu bestimmen und dann sehen wir weiter. Ich bin so blöd, wieso bin ich nicht schon viel früher zum FA und hab das abklären lassen 😫 meine Zyklen davor waren auch nicht gerade toll aber nicht so katastrophal wie dieser. Da war alles dabei zwischen 37 und 50 Tagen aber über 100 ist ja nicht mehr normal.
Oh Mann wer weiß wie lange das jetzt noch dauern kann mit dem schwanger werden, ich bin so traurig 😓
Habt ihr Erfahrungen mit PCO? Was wurde bei euch unternommen? Und wie lange hat es gedauert als ihr schwanger wurdet?

Finde es krass, dass nicht mal Inositol bis jetzt was bringt, bin wohl ein schwerer Fall. Man hört ja wirklich fast nur positives darüber aber bei mir scheint es nicht zu wirken oder es dauert eine Weile bis die Wirkung eintritt 🤷🏻‍♀️

Liebe Grüße 🥰

1

Ich habe auch PCO und Hashimoto. Beides wurde erst 2020 diagnostiziert. Ich hatte noch nie einen regelmäßigen Zyklus und immer zwischen 34 und 65 Tagen Länge. Meine alte FÄ hat sich da aber nicht verantwortlich gefühlt und wusste quasi nicht, was sie da machen soll. Es hat 1,5 Jahre gedauert bis ich es durch Globulis, Ovus und Tees selbst hinbekommen habe 😬 meine Tochter kam dann 2018 gesund und munter zur Welt.
Ende 2020 wollten wir den nächsten Versuch starten und ich habe schon vorher immer mal Ovus gemacht. Die waren aber auch dauerhaft positiv und ich wusste nie, ob ich tatsächlich einen Eisprung hatte. Ich bin dann zu einer neuen FÄ und sie wollte im November sofort mit Clomifen starten. Und dann hielt ich am 30.10.2020 ganz überraschend einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand und bin jetzt schon in der 13. SSW 🥰 mein Eisprung muss irgendwo zwischen ZT 26 und ZT 31 gelegen haben 😅 ich habe in diesem Zyklus überhaupt nichts bestimmt oder genommen und wir hatten auch nur ein einziges Mal GV.
Halte dich einfach an dem Gedanken fest, dass es klappen wird, wenn du und dein Körper bereit dafür bist 😊 Warte deine Blutergebnisse ab und dann besprich mit deiner Frauenärztin, was es für Möglichkeiten gibt.
Allerdings denke ich oftmals, dass körperliche Symptome eine psychische/seelische Ursache haben. Vielleicht gibt es etwas, was du aufarbeiten könntest? Halte dir vor Augen, dass dein Baby darauf wartet, bis deine Umgebung perfekt für es ist und du bereit bist, die kleine Seele zu empfangen 🥰

2

Du bist so lieb, vielen Dank für die Worte 🙏 und ganz herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft, was für ein Wunder 😍 das macht mir Mut.
Es ist einfach nur so frustrierend, alle um mich herum sind schwanger oder haben bereits entbunden, wieso muss es bei uns so sein 😭
Leider bin ich mit 31 auch nicht mehr die jüngste und ich hoffe, dass es sich nicht allzu ewig hinzieht. Tees und Globulis nehme ich auch schon. Würde mir nur ungern irgendwelche Hormonbomben einschmeissen wollen aber wenn es evtl nicht anders geht, bleibt mir nichts anderes übrig leider

3

Am besten ist es eigentlich, wenn man sein Leben einfach weiterlebt und sich nicht durch den Kinderwunsch verrückt macht. Sage dir immer wieder, dass dein Baby zu dir kommen wird, wenn die Zeit dafür ist. Jetzt hast du noch so viel Zeit dich um dich zu kümmern, also nutze es aus.
Ich weiß, wie neidisch man auf andere Kinderwägen und Schwangere Frauen guckt. Mein Mann und ich sind dann viel gereist, ich bin feiern gegangen, habe jeden Schluck Alkohol genossen und dann hat es nach 1,5 Jahren doch noch geklappt.
Und dieses Mal habe ich überhaupt keinen Gedanken daran verschwendet, überhaupt schwanger werden zu können und auf einmal war ich es schon.
Die Psyche spielt da so eine große Rolle 🙏🏼
Im Nachhinein finde ich die 1,5 Jahre Wartezeit überhaupt nicht schlimm, denn ich habe die Zeit für mich genutzt und habe ganz tolle Erinnerungen, die mir keiner mehr nehmen kann 😊
Durch Corona ist alles etwas schwerer, aber vielleicht hast du trotzdem ein Hobby oder etwas anderes, was du schon immer mal machen wolltest ☺️

weitere Kommentare laden
4

Hallo Liebes,

fühl dich bitte erst mal ganz doll gedrückt - ich kann verstehen wie du dich fühlst. 🥰

Ich habe letztes Jahr - an meinem Geburtstag - die Diagnose PCO bekommen. Tolles Geschenk. 🤣 Dabei waren meine Zyklen einigermaßen regelmäßig (15 bis 35 Tage) - dafür hat man eine Insulinresistenz festgestellt (würde ich unbedingt noch testen lassen, falls nicht schon geschehen?) und man hat die berühmt berüchtigte Perlenkette im US gesehen. ☹️ Übrigens: Meine Gyn hat‘s auch nicht erkannt. Sie meinte noch „Sieht doch hübsch aus“! War daraufhin auf eigene Faust in Behandlung bei einer KiWu. 🙄 Hab mittlerweile auch einen neuen Gyn. 🙌🏼

Die KiWu hat mir direkt zu Metformin geraten. Parallel hatte ich in ÜZ9 noch eine Bauchspiegelung und Co., alles in Ordnung. ☺️ Als dann klar war, dass organisch alles soweit ok war, habe ich zwei Zyklen lang den ES ausgelöst. 🤐

Das Ergebnis von all dem ist mittlerweile schon seit fast 20 Wochen auf Mitreise - geklappt hat es schlussendlich in ÜZ11. 🥰

PCO erschwert die ganze Sache natürlich ungemein, aber du siehst: Es ist nicht unmöglich. Mit den richtigen Fachleuten, die dich an die Hand nehmen, wird das schon! 🍀🤞🏼

Liebe Grüße und alles Gute 🌸

6

Hallo du liebe,
ach jetzt hast du mich aber erst mal zum Lachen gebracht 😃 aber das ist ja schon heftig, dass sie meint es sieht hübsch aus 🤦🏻‍♀️ Viel Ahnung hatte sie wohl nicht. Zum Glück hast du es dann auf eigene Faust gemacht 🙏 bei mir sah man auch diese Perlenkette heute 😥 wusste gleich was los ist, sie musste gar nicht viel sagen. Echt zum verzweifeln.
Über eine Insulinresistenz habe ich noch gar nicht nachgedacht. Was hat es denn damit auf sich bzw. Wie äußert sich so was? Werde meine FÄ dann auch mal darauf ansprechen.
Wow das freut mich dass es bei dir dann geklappt hat 🥰 wie schön. Herzlichen Glückwunsch zu deinen Wunder 😍
Das stimmt, das macht es wirklich schwer. Aber ich bin froh, dass es dann jetzt mal voran geht 😊

7

Richtig, von hier ab geht es endlich voran! 💪🏽☺️

Die Insulinresistenz hängt mit dem PCO Syndrom zusammen. Bei dem Test muss man morgens nüchtern in die Praxis, dann wird das erste Mal Blut abgenommen. Anschließend muss man eine spezielle Flüssigkeit trinken. Nach einer Stunde Wartezeit wird erneut Blut abgenommen. Und nach einer weiteren Stunde erneut. Es geht darum zu bestimmen wie dein Körper auf die Zufuhr von Zucker reagiert. Außerdem **kann** (!) eine Insulinresistenz die Vorstufe zum Diabetes sein. 🤷🏻‍♀️

Die IR hat bei mir übrigens, bis auf eine leichte Gewichtszunahme, keine Symptome verursacht.

Ich häng dir hier mal einen Link ran: https://m.diabetes-ratgeber.net/Hormone/PCOS-und-Insulinresistenz-Unglueckliches-Zusammenspiel-557083.html

🌸

weitere Kommentare laden
15

Huhu, ich kann dir nur sagen das ich die Diagnose damals mit 20 bekommen hatte, das ist mittlerweile 18 Jahre her. Nach zig Ärzten und therapien die nicht angeschlagen haben und der Aussage das es nienormal klappen würde, hab ich relativ früh meinen kinderwunsch abgeschrieben. ich bin dann mit 23 einfach so mit meiner Tochter schwanger geworden. Mittlerweile habe ich 3 gesunde Kinder im Alter von 14 bis 5 Jahren und das PCO hat sich nach der 2. Geburt quasi in Luft aufgelöst. Also nichts ist hoffnungslos #klee

17

Das macht mir ja Hoffnung 🥰 vielen Dank für deine Erfahrung. Da sieht man mal, dass man nicht aufgeben darf und es bestimmt irgendwann klappt 🙏

16

Gegen Pco ist die Zwiebelkur seeehhhhrr gesund , ich kenne soooocviele verwandten die dadurch schwanger wurden vllt musst du ejnfach das mal für einpaar monate versuchen es ist ein wundermittel ausserdem hatte ich auch Pco und habe ein Kind es wird bei dir auch klappen glaub miiir und sei bitte nicht traurig auch du wirst bestimmt ein wundervolles kimd bekommen :)

18

Oh du bist so lieb 😭 danke für deine Worte 🥰
Von der Zwiebelkur habe ich tatsächlich schon mal was gehört, mich aber noch nie wirklich damit beschäftigt. Werde mich da mal einlesen und ausprobieren, vielen Dank 😘