Tattoo und Kinderwunsch

Hallo ihr lieben :)
Ich komme grade vom FA, hatte einen normalen Vorsorge Termin und erwähnte dann auch das wir ab frühstens Mai mit der babyplanung für Nr. 3 beginnen wollen 🥰 hab direkt einen Haufen Folsäure bekommen und haben noch paar andere Dinge besprochen. Jedenfalls, kamen wir dann auch meine Tattoos, ich hab wirklich viiiiele, erwähnte dann auch das ich diesen Freitag wieder einen Termin habe und meine Ärztin meinte das ich den während der kinderwunsch Zeit nicht wahrnehmen sollte. 🤔
Sie meinte gehört zu haben das es nicht git sei, weil man nicht wisse wie lang es braucht bis die Stoffe abgebaut sind?! Gabz sicher asr sie sich aber nicht. Ich bin jedenfalls grade ein wenig verunsichert.
Kennt sich da zufällig.jemand aus?
Glg 😊

1

Hallo,

ich bin auch ziemlich tattoowiert, habe das so aber noch nicht gehört. Bin zwar auch länger schon nicht mehr tattoowiert worden aber, dass man sich währen der Ss nicht piecken lässt ist ja logisch. 🤷🏼‍♀️

Da ihr aber noch im Kinderwunsch seid wüsste ich nicht was dagegen spricht.

Ich weiß nur, dass man wenn man tattoowiert wurde, danach 3 oder 4 Monate kein Blut spenden darf, wegen der Infektionsgefahr, kann ja sein das man obwohl man es nicht merkt, im Blut Entzündungswerte nachweisen könnte.

Ich würde dann aber glaube ich, doch eher darauf verzichten, wenn ich in der Kinderwunschplanung bin.
Man hört ja meistens auch schon vorher auf Alkohol zu trinken oder zu rauchen ☺️

Hör auf dein Herz und lass es dir durch den Kopf gehen ❤️😊
Viel Erfolg😁🍀, ich drück euch die Daumen✊🏻, dass es schnell klappt 😊

Lg
Natalie mit Babygirl 20. Ssw 🎀

2

Danke für deine Antwort 😊

Ja genau in der Schwangerschaft ist das ja eh klar, aber 4 Monate vorher 🤔
War jetzt auch ewig nicht mehr, wäre eine Baustelle die endlich fertig gemacht würde, lauf damit jetzt schon über 1 jahr rum 😅 stört mich jetzt nicht so, aber wäre schön wenn es mal fertig wäre.

Mein tattowierer schrieb eben davon hat er noch nie was gehört.

Ich muss da nochmal in mich gehen glaub ich 😅

3

Danke für deine Antwort 😊

Ja genau in der Schwangerschaft ist das ja eh klar, aber 4 Monate vorher 🤔
War jetzt auch ewig nicht mehr, wäre eine Baustelle die endlich fertig gemacht würde, lauf damit jetzt schon über 1 jahr rum 😅 stört mich jetzt nicht so, aber wäre schön wenn es mal fertig wäre.

Mein tattowierer schrieb eben davon hat er noch nie was gehört.

Ich muss da nochmal in mich gehen glaub ich 😅

Und vielen lieben Dank 🥰 kann kaum abwarten das wir endlich Mai haben 😍🙈🥰🥰

4

Wo wohnst Du denn, dass Du Dich aktuell tätowieren lassen kannst?

5

Huhu,

also ich habe mich trotz Kiwu tätowieren lassen. Ich muss dazu sagen, dass wir es schon sehr lange versuchen und ich einfach nicht mehr warten wollte.

Ich habe mich vorher schlau gemacht und gelesen, dass es nicht empfohlen wird, weil man sich eine Infektion einfangen könnte.“ (obwohl dies eher unwahrscheinlich ist, wenn man sich ein vernünftiges Studio sucht und sich an die Hygienevorschriften hält). Diese würde sich dann unter Umständen bei einer Schwangerschaft negativ auswirken. Zudem sollte man es nicht machen, wenn man nicht genau weiß, ob man schon schwanger ist. Dann könnten die Schmerzen/Aufregung eine Fehlgeburt auslösen.

Dazu, dass die Farbe giftig für das Kind sein könnte, gibt es überhaupt keine Belege. Das ist auch eher unwahrscheinlich...

Wenn du es ohnehin 4 Monate vorher machen lässt, besteht meiner Ansicht nach überhaupt kein Problem.

Alles Gute 🍀