Bräunliche Schmierblutung statt Periode?

Hallo :)

Ich habe PCO und bin heute bei ZT 64 und seit gestern leichte braune Schmierblutung am Papier. Habe seit Tagen schon Brustschmerzen und Unterleibschmerzen. Heute sind auch typisch zu meiner Periode die Magen Darm Probleme gekommen. Aber keine Periode.

Nehme Mönchspfeffer, Clavella und noch einen Eisprungtee.

Irgendwie will es aber nicht los gehen. Kennt jemand das durch Mönchspfeffer oder hatte das auch schonmal?

Sonst kam meine Periode erst so bei ZT 100+ aber ich habe alles was zu meiner Periode dazu gehört nur kein Blut. Habe mich eigentlich echt gefreut, dass die Periode diesmal nicht mehr so spät kommt 😅.

Danke euch schonmal 🥰💐

1

Huhu!

Habe auch PCO aufgrund einer Insulinresistenz. In meinen letzten beiden Zyklen hatte ich auch 3-4 Tage erst mal Schmierblutungen bevor die Mens eingesetzt hat. Der vorletzte Zyklus war bei mir auch um die 97 Tage. Der letzte Zyklus war 29 Tage, wobei ich die Schmierblutungen noch zum alten Zyklus gezählt habe.

Weis ja nicht, wie lange du die SB schon hast. Aber warte mal noch ab. Vielleicht kommt ja noch was.
Eine andere Userin hat mir erzählt, dass sie immer SB hat, wenn kein Eisprung stattgefunden hat und dann auch keine Mens kommt.
Da ich selber momentan noch rausfinden muss, ob ich überhaupt einen ES hab, kann ich dazu leider nichts sagen.

2

Danke für deine Antwort 💐😊

29 Tage sind ja richtig gut, wie hast du das geschafft?

Seit gestern habe ich die Schmierblutung. Die Woche würde ich noch warten, dann muss ich sowieso zur meiner FA. Es fühlt sich halt auch wie die Periode an 🙈, was der Körper einem Für Streiche spielt.

3

Keine Ahnung wie ich das geschafft habe 🙈😂
Da ich auch etwas übergewichtig bin, habe ich angefangen abzunehmen und jeden Tag mind. 30Min zügig spazieren zu gehen. Vermute, dass es daran liegt. Aber deinem Profilbild nach zu urteilen, ist Übergewicht bei die kein weiterer Grund für PCO 😉
Ich habe in dem 29 Tage Zyklus nichts an Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmittel genommen.

Bei dem jetzigen Zyklus habe ich in Absprache mit meiner FÄ mit Myo-Inositol angefangen. Wollte erst mal ein Nahrungsergänzungsmittel testen, das in Studien gut angeschnitten hat, bevor ich wegen meiner Insulinresistenz zu einem Medikament (Metformin) greife, das unschöne Nebenwirkungen hat. Myo-Inositol ist aber jetzt nicht nur für Frauen mit Insulinresistenz sondern soll angeblich auch die Eizellenreifung fördern. Dazu gibts einige Artikel im Internet. Google einfach mal.
Ob das jetzt natürlich was bringt, kann ich nach so kurzer Zeit noch nicht sagen. 🙃

weiteren Kommentar laden