an alle ü35: Altersunterschied?

Drittes Kind mit ü35. bei Geburt wäre der Altersunterschied 8 und 5 Jahre...

ist das noch ok? wie ist es bei euch?

können die Kinder dann was mit dem Kleinen anfangen wenn es größer wird?

1

Also ich habe vier Jungs - bin jetzt 36 Jahre 😁
Sie sind 12, 8, 4 & 2 Jahre.
Die ersten beiden haben sich uns Nr. 3 & 4.
Hin und wieder auch Nr. 2 & 3 - aber die beiden sind sich selten einig und sehr laut miteinander 🤪
Ich denke je älter sie werden, desto besser wird das.
Mal sehen wie es mit Nr. 5 wird 😄

2

Ich bin auch 36 und gerade frisch schwanger mit Nr.3 😊. Die beiden großen sind dann 6 und 3,5. Zwischen 1 und 2 sind es 2.5 Jahre und bisher fand ich den Unterschied toll, weil sie mittlerweile wirklich schön miteinander spielen. Ich denke aber, dass jeder Unterschied seine Vorteile mitbringt. Ich und meine Schwester sind 6.5 Jahre auseinander. Klar so richtig zusammen gespielt haben wir nicht wie Gleichaltrige, aber ich konnte teilweise schon auf sie "aufpassen", sie bespaßen und jetzt haben wir auch eine tolle Bindung :).

3

Meine Große ist jetzt 11 und ich plane mit meinem neuen Partner für noch ein Kind.
Ich finde es toll diese Kinderwunsch- und hibbelzeit mit meiner Tochter zu erleben und sie freut sich sehr wenn es endlich so weit ist

5

Meine Tochter hat auch 11 Jahre unterschied mit ihrem kleinen Bruder. Sie war 10 wo ich nochmal schwanger wurde. Und ich sag dir es war total toll, das sie alles schon so mit erleben konnte 😭 mein Herz ist geplatz. Natürlich der Altersunterschied ist echt groß, für uns war es trotzdem ne total schöne Zeit, da sie auch schon helfen konnte usw. bin mal gespannt wie es sein wird mit nem geringeren altersabstand, wenn es dann mal bald klappen sollte 🤣

4

Meine sind 15/10/7/5.. Mädchen und Jungs fair aufgeteilt.. Alters Unterschiede sind nicht wichtig, es geht immer um den Charakter des Kindes, dass du bekommst, ob die sich vertragen oder nicht.. Wir sind zufrieden so wie es ist.. Wenn das jüngste Kind zu Schule kommt hätten wir gerne noch eins.. Wenn es klappt.

6

Hallöchen
Unser Sohn ist jetzt 9 und wir üben an Nr. 2..ich bin jetzt 37 und der Kurze freut sich sehr,wenn es klappt.Ihr wird toll helfen
LG

7

Das Alter der Mutter ist doch nebensächlich.
Meine kinder sind bald 10 und 6, und ja wir wollen noch ein Nachzügler. Hat viele Gründe und es waren immer 3 Kinder eingeplant.
Es aufzuschieben würde wenig Sinn machen. Alles wichtige Punkte, die vor Baby Nr. 3 erreicht sein müssen, sind abgehackt :) also ran an das Projekt

8

Wir haben 3(12/10/6)
Und ich muss sagen ich finde größere Abstände wesentlich angenehmer.der Abstand der großen 22mon war sehr anstrengend .unseren kleinen konnten wir nochmal richtig genießen.die großen hatten viel Verständnis und waren Zucker süß zum kleinen.und auch jetzt spielen alle 3 zusamnen,mal alle 3...mal der 12jährige mit dem kleinen usw.Streit gibts natürlich auch.aber für uns sind die Abstände perfekt.wir sind gespannt wie es wird wenn noch ein 4. hinzu käme und die Abstände ja nochmal größer sind😅

9

Wir haben 10, 5 und 3 Jahre.
Allerdings hat der Mittlere das Down-Syndrom und die beiden älteren sind Pflegekinder. Wir sind zwar deutlich unter 35, aber ich glaube das macht keine großen Unterschied.
Ich finde den größeren Abstand deutlich schöner, weil ein ganz anderes Verhältnis da ist.
Zum Spielen haben die Kids ja ihre Freunde.
Ich finde -Stand heute- den Abstand zwischen 5 und 8Jahren absolut perfekt. Meine Freunde, die auch den Vergleich mit gering und groß haben, äußern sich alle gleich, auch und gerade im Nachhinein.

Früher habe ich das anders gesehen, aber man kann ja zum Glück seine Meinung ändern ;-)

10

Hallo. Also ich hab zwei Jungs mit einem Altersunterschied von 17 Jahren🙈 Mein grosser ( aus einer früheren Beziehung)wird 20 und mein Kleiner wird jetzt 3😅 also bis jetzt hatte ich keine Probleme damit. Ich selber werd jetzt 38 und wir sind grad in Babyplanung mit Kind Nr. 3. Also einfach tun was sich für dich richtig anfühlt😉

Alles liebe 🍀