Periode auslösen 😱 Erfahrungen

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
meine Periode muss leider medikamentös ausgelöst werden, da ich diese das letzte mal im September hatte. Es tut sich einfach gar nichts.
Ich habe schon alles mögliche ausprobiert und wollte mal fragen ob jemand Erfahrungen damit hat. Hormone wurden auch untersucht, die mĂ€nnlichen sind zu hoch. Ich bin mir so unsicher ob das Medikament das richtige ist denn ich wollte unbedingt auf diese Hormone verzichten 😭
Aber ich bin mittlerweile wirklich rastlos und weiß nicht mehr weiter. Irgendwie hatte ich das GefĂŒhl dass die FÄ nicht wirklich Ahnung hat. Das ist echt traurig. Soll ich ein Termin in einer Kiwu Praxis ausmachen bevor ich mit irgendwelchen Medikamenten anfange herum zu experimentieren?
Das Medikament hĂ€nge ich euch mal an, welches mir verschrieben wurde. Mein GefĂŒhl sagt ich soll es nicht nehmen aber wie lange soll ich denn noch auf meine Periode warten? Habe wohl auch Verdacht auf PCO aber eine eindeutige Diagnose hat sie mir nicht gesagt. Die GMS war auch null aufgebaut... ich bin echt ratlos 😱
WĂŒrde mich sehr ĂŒber Erfahrungen freuen.
Liebe GrĂŒĂŸe

1

Hi. Mensch das tut mir sehr leid fĂŒr dich.
Ich kenne es so, dass man 10 Tage utrogest nimmt. Im Dezember habe ich fĂŒr ein paar Tage die mini Pille genommen. Dann kam eine so genannte abruchsblutung fĂŒr einen tag jnd ein neuer zyklus hat begonnen.
Also du bekommst sicher erst in ein paar Monaten einen Termin bei der Kiwu. Ich wĂŒrde es mit Hormonen versuchen. Auch wenn es natĂŒrlicher am besten ist... aber wenn sich nichts tut...

2

Danke fĂŒr deine Antwort 😊
Ja das ist wirklich nur nervig. Ich soll das Medikament allerdings 21 Tage nehme also genauso wie die Pille und dann 7 Tage Pause machen. Finde ich schon sehr komisch irgendwie.
Habe auch Angst wegen den Nebenwirkungen 😱

4

Ich kenne das PrĂ€parat nicht und wĂŒrde auf den Arzt vertrauen. Wir sind hier nur Laien mit entsprechenden persönlichen Erfahrungen. Ich kenne wie gesagt nur utrogest oder pille fĂŒr ca 10 bis 14 Tage. Wenn du Zweifel hast ruf doch nochmal bei deiner Ärztin an und frag nach Alternativen

3

ErfahrungsgemĂ€ĂŸ hilft das Warten auf ein Wunder leider auch nichts...
Ich hatte auch eine Post Pill Amenorrhoe und ohne Einsatz von Hormonen hĂ€tte sich bei mir nichts getan. Ich hatte alles mögliche von Kurkuma ĂŒber Mönchspfeffer bis Homöopathie ausprobiert...

Manchmal muss man die Schulmedizin einfach annehmen

5

Genauso ist es bei mir. Mönchspfeffer, Ovaria comp, Inositol, alles mögliche habe ich versucht aber es bringt einfach nichts 😱
Es wird mir wohl leider nichts anderes ĂŒbrig bleiben sonst kann ich noch wer weiß wie lange auf die Periode warten und das mit Kinderwunsch 😔

6

Es ist halt auch kein Weltuntergang Hormone zu nehmen.
Danach kam noch viel schlimmeres an Hormonen auf mich zu. DafĂŒr bin ich in der 13. SSW und wĂ€re es sonst, da bin ich mir sicher, nicht

weitere Kommentare laden
8

Ich hab Pco und hatte meine Periode auch monatelang nicht, wir haben auf die Periode gewartet um einen stimulierten Zyklus zu starten. Irgendwann wurde es mir zu blöd und der Arzt hat mir dann eine Pille verschrieben, die ich glaube ich ca. 7 Tage nehmen soll und dann absetzen. Das hab ich auch getan und somit wurde meine Mens ausgelöst und wir konnten endlich mit der Hormonbehandlung starten. Klar es ist ein enormer Eingriff mit Hormonen in den Körper, vor allem weil es ja nur ĂŒber eine kurze Zeit geht und dann direkt sozusagen die Mens erzwungen wird, aber letzendlich ist das das Einzige was ĂŒbrig bleibt, falls man nicht mehr weiter warten will. Du kannst natĂŒrlich auch ablehnen und weiter warten. Damals als ich die Pille abgesetzt hab, hat es auch lange gedauert bis die Mens kam. Hab mir dann einen Kiwutee bestellt, der kam Montag und ich hab dann laut Angabe 2 Tassen pro Tag getrunken, also Montag angefangen und Mittwoch Abend kam dann endlich meine Mens, ob es nun aber wirklich am Tee lag kann ich dir leider nicht sagen, vielleicht nur Zufall, vielleicht aber auch die Wirkung der KrĂ€uter? Ich hatte aufjedenfall keinen einzigen EisprĂŒng wĂ€hrend allen diesen Monaten und hab mich deshalb fĂŒr die Hormonbehandlung entschieden. Es hat beim 1. geklappt, bin jetzt 34. Ssw 😊