Migräne/Kopfschmerzen

Hallo Zusammen

Ich bin ganz frisch schwanger… also ca. anfangs 5 woche. NMT wäre gestern gewesen, Tests haben aber bereits 3 Tage vor NMT angeschlagen. Normalerweise spüre ich meinen ES sehr gut, war diesmal aber nicht so.
Nun habe ich heute extrem Kopfschmerzen, hatte ich in der letzten Schwangerschaft auch schon, nur irritiert es mich, weil ich das auch oft um den NMT herum habe, bevor meine Mens einsetzt. Muss ich mir Sorgen machen dass dies der Fall sein wird? oder hattet das auch jemand so?

Weiss auch nicht was sinnvoller ist, ein schmerzmittel zu nehmen oder den stress für den körper auszuhalten? 🙈

LG und besten DANK

1

Hallo Siana80,
mir geht es wie Dir, ich habe immer mit hormonellen Kopfschmerzen bis zu Migräne zu tun, in der Regel um um den NMT herum (in letzter Zeit eher am 2.-3. Tag des Mens.).
In meiner kurzen SS 2018 hatte ich schon vor NMT Kopfschmerzen und an NMT Migräne, die Kopfschmerzen waren also auch ein Indikator für hormonelle Veränderungen.
Aktuell geht es mir wie Dir, ich bin ES+15 und habe schon am Montag positiv getestet. Das WE davor hatte ich durchgehend starke Kopfschmerzen, die letzten Tage nur noch leicht.
Ich habe das Gefühl, die Kopfschmerzen aufgrund von SS sind etwas anders, mehr zentral im Kopf, anstatt an den Schläfen...
Heute habe ich Bluttest und warte gespannt auf das Ergebnis, hoffentlich reicht es.
Ende Februar habe ich einen Termin beim Neurologen wegen der hormonellen Migräne. Ich will diesen Termin wahrnehmen, auch wenn ich jetzt schwanger bin, da ich so lange auf diesen Termin warten musste... und so oder so wird die Migräne sicher irgendwann zurückkommen.
Alles Gute für Dich#klee