Kinderwunsch als Laborantin

Hallo,

ich habe mich in dem Forum angemeldet um nach Rat zu fragen wie ich vorgehen sollte.
Also mein Mann und ich haben einen Kinderwunsch, jedoch bin ich als Laborantin tätig und arbeite unteranderem mit Stoffen die das Kind im Mutterleib schädig könnten.. Bzw. Giftigen Stoffen. Ich vermute momentan, dass ich schwanger bin, aber es ist noch zu früh für einen Test. Noch habe ich Urlaub aber in einigen Tagen müsste ich die Arbeit wieder anfangen. Ich bin unsicher, was ich in den Tagen machen soll, da es zu früh ist um mit den Chef darüber zu reden aber es ist durchaus schon m öglich, dass ich schon schwanger bin.

Hat jemand hier Erfahrung?


Viele Grüße
Melli

1

Testen, bevor du wieder arbeiten musst.

Und falls du wirklich schwanger sein solltest, natürlich gleich sagen, entweder muss der Arbeitgeber dir eine ungefährliche Tätigkeit anbieten oder wenn nicht möglich, gehst du direkt ins Beschäftigungsverbot.

Notfalls zur Überbrückung krank melden.

2

Naja du solltest testen, sobald dein NMT ist, also 14 Tage nach Eisprung. Wenn der Test positiv ist, dann sofort dem Chef bescheid sagen.

3

Das Problem ist ja eben, dass ich noch keinen Test machen kann, da es zu früh ist.. Aber ich in dieser Zeit trotzdem mit den gefährlichen Stoffen arbeiten müsste.

4

Naja wenn es danach geht, müsste sich ja jede Laborantin mit Kinderwunsch in der zweiten Zyklushälfte freistellen oder krankschreiben lassen. Das ist ja totaler Quatsch. Natürlich musst du ganz normal arbeiten, bis du von deiner Schwangerschaft weißt!