Beeinflusst Utrogest auch die erste Zyklushälfte?

Thumbnail Zoom

Nach meinem frühen Abgang im Januar, habe ich von meiner FA Utrogest zur Unterstützung verschrieben bekommen. Da es letzten Zyklus leider nicht geklappt hat, habe ich es nach negativen SST abgesetzt. 3 Tage später folgte dann auch die Blutung. Jetzt ist meine Tempi in der ersten Zyklus Hälfte selbst ohne Einnahme von Utrogest ungewöhnlich hoch (um die 37,00). Ist das normal? Ich weiß, dass Utrogest die Basaltemperatur während der Einnahme beeinflussen kann, dachte aber nicht, dass es auch die erste Zyklushälfte beeinflusst😱. Wie ist das bei euch? Kann ich mir das messen in Zukunft sparen?

1

Hey,
das was deine Tempi beeinflusst ist nicht das Progesteron, du nimmst es ja in der 1. ZH nicht. Halbwertszeit ist außerdem max. 12h.
Ursächlich könnte ein Infekt, hormonelle Schwankungen,...usw. sein.

Alles Gute#klee

2

Kannst du deine kurve mal zeigen von jetzt und letzten Zyklus

3
Thumbnail Zoom

Das hier ist die Kurve vom letzten Zyklus mit Utrogest.

4

Hast du nochmal einen sst gemacht?