Wann hört er denn endlich auf... Der Kinderwunsch ;)

HalliHallo :-D
Seit langem nochmal hier im Forum...
Ich bin einfach völlig verwirrt von mir selber und würde mal gerne wissen wie es anderen Mama's damit geht.
Wir haben nun 3 Kinder (habe ich mir eigentlich immer gewünscht) der Jüngste ist gerade 15 Monate alt. Geschlechter haben wir auch beide erleben dürfen,nun ist es aber so, ich kann einfach immer noch nicht abschließen und wünsche mir noch eine Nummer 4#verliebt Es beherrscht schon wieder extrem meine Gedanken und ich verstehe es ehrlich gesagt überhaupt nicht. Jedesmal wenn ich denke wir sind vollständig, nach Kind 2,nach Kind 3,schleicht sich doch nach einiger Zeit der Wunsch nach einem weiteren Kind ein:-[ Ich beneide wirklich jede Frau, die sich komplett fühlt und das Thema dann auch abschließen kann. Sind das die Hormone? Geht es einigen hier auch so? Ich werde den Wunsch so lange wie möglich unterdrücken und möchte nun erstmal uns als 5 köpfige Familie richtig genießen, aber in ein paar Jahren möchte ich gerne mit dem 4.Baby endgültig unsere Familienplanung abschließen, ich hoffe so sehr danach fühle ich es auch, dieses Gefühl von Vollständigkeit.
Achso, als Ergänzung... Wenn im Freundes und Bekanntenkreis der Storch fliegt, dann ist es sowieso immer nochmal schlimmer und der Wunsch wird manchmal unerträglich stark. Wie als wäre Schwangerschaft ansteckend#rofl

VG tipsy

1

Wann er aufhört kann ich nicht sagen, aber denke mal irgendwann werden jedem die finanziellen, körperlichen und Altersgrenzen gesetzt.. Das kommt. Wir haben 4 Kinder und wurden auch fair beschenkt 2/2 und der Kinderwunsch ließ diesmal wirklich.. 6 Jahre auf sich warten.. Aber da unsere älteste bereits mit 16 angefangen hat über "ich zieh eh bald aus" Und sucht sich im Kopf die Unis aus... Wurde der Wunsch nach einem Punkt 0 Baby immer größer.. Ich denke das hat schon was vom leerem Nest😅🤣Meine sind ja alles große Schulkinder und ich werde in paar Tagen 37.. Also entweder jetzt noch, oder gar nicht...

2

Das Problem ist einfach, dass ich nach jeder Geburt spüre, es fehlt noch jemand.... Ganz komisch
finanzielle und körperliche Grenzen haben wir Gottseidank auch noch nicht erreicht (bin ja "erst" 32) aber mein Kopf, meine Belastbarkeit und auch die Aufmerksamkeit, die ja durch jedes weitere Kind geteilt werden muss ist natürlich irgendwann ausgeschöpft.
Ansonsten hätte ich wahrscheinlich schon 5 oder noch mehr Kinder :)

3

Also ich habe 4 Kinder. Nach dem dritten hatte ich auch noch einen Kinderwunsch. Danach und auch gegen Ende der Schwangerschaft wusste ich, danach reichts. Die Geburt war Gefühlsmäßig die schmerzhafteste und ich wusste, nochmal nicht, nie wieder. Und das blieb auch so. Ist nun 10 Jahre her.
Du weißt es, wenn der Kinderwunsch vorbei ist.
Nun habe ich einen neuen Partner. 3 meiner Kinder sind ausgezogen, ich bin 43 und nun wollen wir noch ein Kind. Aber von selbst kam der Wunsch nicht auf. Jetzt nachdem wir es versuchen, kann ich es kaum erwarten und würde mich nochmal tierisch über was kleines freuen 🤩

4

Bei mir kam das Gefühl, als ich diese Schwangerschaft festgestellt habe. Mir war klar, dass ist die letzte Schwangerschaft, egal ob Fehlgeburt oder nicht. Wenn alles gutgeht, werden es Nr. 8 und 9🙈
Meine Mutter hatte dieses Gefühl nach meiner Geburt. Meine Schwiegereltern nach dem 6. Kind - das haben sie adoptiert, weil sie nach dem 5. keines mehr natürlich bekommen konnten.