Die unentschlossenen 😅

Hallo ihr lieben! Ich hatte vir einem halben jahr ca schon mal hier geschrieben! Wir wollten noch ein Kind zusammen und dann doch irgendwie nicht richtig! Ich war froh das der kleine nun selbststĂ€ndiger wird und ich auch mal wieder etwas Zeit fĂŒr mich haben kann und mein Mann wollte es dann doch lieber noch etwas verschieben! Nun fragte er mich aber doch tatsĂ€chlich vor zwei Tagen was ich davon halten wĂŒrde das Kondom demnĂ€chst weg zu lassen! Ich wusste auch da im ersten Moment keine aussagekrĂ€ftige Antwort! Ich konnte weder klar ja noch nein sagen!
Ich tendiere aber schon irgendwie eher dazu noch eins zu bekommen! Der ganz kleine ist nun 2, der große 13 und unser Neffe (lebt bei uns) ist 7!
WĂ€re dann mein 3. Eigenes und wer weiß wann das schwanger werden ĂŒberhaupt klappen wĂŒrde oder ob! Beim kleinen haben wir auch ĂŒber 3 Jahre warten mĂŒssen mit der ss, spermien nicht so toll und ich Endometriose! Habe aich Angst mich da dann wieder so extrem drauf zu versteifen, ich glaube das war damals mit Grund warum es so lang gedauert hat, als ich aufgegeben habe und den Termin beim Fa gemacht habe fĂŒr die Pille bin ich schwanger geworden!
Steigert ihr euch da auch so rein? Wie schafft ihr es das nicht zu tun?

Naja, wir warten jetzt einfach was die Zeit bringt und ob wir uns noch fĂŒr eine klare Entscheidung durch ringen können 🙈 Werde vorsorglich schonnmal Folio nehmen, schaden kann es ja nicht und werde hier regelmĂ€ĂŸig updates geben wenn ich es schaffe! Muss einfach manchmal meine Gedanken los werden vorallem weil ich diesmal niemanden in unser vorhaben erzĂ€hlen möchte 😊

So, nun wĂŒnsch ich euch aber einen tollen Tag