Ab welchem ZT Utrogestan nehmen?

Thumbnail Zoom

Hallo meine Lieben

So wie‘s ausschaut, starte ich heute leider bereits in den 5. ÜZ und wenn nicht, dann sicherlich bald.

1. ÜZ: 28 Tage mit ES an ZT17/18 (2. ZH somit 10-11 Tage)
2. ÜZ: 22 Tage mit ES an ZT13/14 (2. ZH somit ca. 8-9 Tage)
3. ÜZ: 14 Tage ohne ES
4. ÜZ: 14 Tage mit ES an ZT 7/8 (2. ZH somit ca. 7 Tage)

Von insgesamt 79 Tagen KiWu-Zeit waren nur 28 Tage ohne Blutung. Die restlichen Tage hatte ich entweder die Periode, Schmier- oder Zwischenblutungen. Ich blute bereits ab ES (manchmal schon vorher) bis zur Periode.

Nun war ich heute wieder bei der Frauenärztin, da ich von diesen ständigen Blutungen und der Periode im 2-Wochen-Rhythmus (14.1., 28.1., 11.2.) nur noch genervt bin. Gemäss Arzthelferin hätte ich für einen Ultraschall kommen sollen (hatte ich noch nie, da dieser in der Schweiz nicht zur jährlichen Vorsorge gehört), aber die Ärztin meinte, dass heute kein guter Zeitpunkt sei dafür.

Sie hat mir nun aber Utrogestan 200mg mitgegeben. Ich soll dieses IMMER ab dem 17. ZT vaginal nehmen, damit sich mein Zyklus einpendeln kann. Meine Nachfrage, ob sie nicht 3 Tage ab ES meint, verneinte sie.

Macht das wirklich Sinn? Diesen Zyklus war ja der ES viiiel früher und die SB begannen direkt danach. Der Zyklus dauerte nicht einmal 17 Tage 🤔 Im 1. ÜZ war er später und ich meine gelesen zu haben, dass man Progesteron erst nach dem ES nehmen soll. Irgendwie dünkt mich das seltsam?!

Wie nehmt ihr Utrogestan 200mg?

Ich freue mich auf den Erfahrungsaustausch und Meinungen,
liebe Grüsse
Dixi

1

Hi 🙋🏼‍♀️
Bin auch aus der Schweiz 🇨🇭

Ich nehme seit diesem Zyklus Utrogestan 300mg. Ich muss diese immer nach ES für 1 Tage nehmen meinte meine FA.

Irgendwie finde ich das bei dir sehr speziell. Wie bestimmst du den ES?

Liebe Grüsse
Sari

2

Mit der Basaltemperatur :-)
Wieviele Tage nimmst du es (oben fehlt eine Zahl)? Meine FÄ meinte ab ZT17 bis meine Periode einsetzt. Aber setzt denn die Periode überhaupt ein unter dieser Hormonzugabe?

3

Hallo

Komme auch aus der Schweiz🇨🇭🙋🏽‍♀️
Ich hab ab Eissprung auch immer mit Schmierblutung zu kämpfen, muss deswegen auch Utrogestan 200mg nehmen..
Ich war aber die letzten 3 Zyklen immer zur Zykluskontrolle beim Frauenarzt, der hat mir dann immer gesagt wenn der ES war und dann konnte ich mit dem Utrogestan starten..
Ich finde es sonst immer so schwierig den ES 100% selbst zu bestimmen!
Mir hat mein FA auch mal gesagt das es wichtig ist direkt nach ES mit em
utrogestan zu beginnen, eine einnahme vor dem ES KANN den ES unterdrücken...

Hast du schon mal mönchspfeffer genommen? Vlt hilft dir erstmal das um deinen Zyklus einwenig zu regulieren damit er regelmässiger wird...

4

Dank der Basaltemperaturmessung weiss ich ja nach 3 Tagen, ob ein ES stattgefunden hat ☺️
Meine FÄ meinte ab ZT17 bis meine Periode einsetzt nehmen. Aber setzt denn die Periode überhaupt ein unter dieser Hormonzugabe? Oder wie lange nimmst du es?

5

Ah sorry da fehlt eine 0 😀 ich muss es für 10 tage nehmen. Ich bestimme den ES mir dem Clearblue Monitor.

Bei vielen kommt die Periode unter Utregstan nicht oder sehr viel später. Darum hat mir meine FA gesagt nacht 10 Tagen absetzen.

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,
ich habe mit der Einnahme immer ES+1/2 begonnen. ZT 17 macht bei dir wirklich keinen Sinn.
Ich würde daher an deiner Stelle an ES+2 mit der Einnahme vaginal beginnen.
Die Periode bekam ich trotz Progesteron. Ansonsten bei negativem Ss- Test an ES+ 14 (?) das Progesteron absetzen (ich habe es meist bei ES+ 12 abgesetzt, weil meine Tests immer früh anschlugen).

9

Das macht echt Sinn! Ich werd‘s mal beobachten, ob es wie gewünscht gegen die SB hilft. Sie meinte nur: bei SS weiter nehmen, beim 1. Tag der Periode absetzen. Kann ja lustig werden.

7

Ich bin auch aus der Schweiz 😊 Falls du aus Bern bist, dann kann ich dir meinen Fa sehr empfehlen, er hat mir geholfen mit Pco schwanger zu werden, es hat direkt im 1. Zyklus geklappt mit stimuliertem Zyklus und GVNP. Die Pille hab ich 5 Jahre lang genommen, nach Absetzten dann genau das Gegenteil von dir, Monsterzyklen 2-3 Monate. Utrogestan hab ich nur in dem Zyklus eingenommen wo es dann geklappt hat, da ich nach dem Es Schmierblutungen hatte und eine Gelbkörperschwäche festgestellt worden ist, zufälligerweise hat es genau in dem Zyklus dann ja auch geklappt und ich hab bis zur 12. Ssw das Utrogestan eingenommen. Vorher hatte ich ja nie einen Eisprung und daher auch keine Schmierblutungen nach dem Es, aber ich gehe bei dir auch von einer hormonellen Zyklusstörung aus. Ja ist ein bisschen kompliziert mit dem Utrogestan ab ZT 17 bei deinen Zyklen, da würde ich aufjedenfall nochmal nachfragen oder eine 2. Meinung holen von einem anderen Arzt, weil das macht keinen Sinn. Ausserdem weisst du ja nie zu 100% ob du nun wirklich einen Es hattest und eine zu frühe Einnahme könnte den Es sogar unterdrücken, dann machst du dir ein grösseres Problem als du bereits hattest. Die Mens kommt bei Utrogestan Einnahme bei manchen verspätet, bei manchen garnicht, bei manchen normal, das kann man nicht pauschal sagen. Probier mal Mönchspfeffer oder Zyklustee aus? Besprich das dich mal mit einer Hebamme, die haben da Erfahrung und setzen eher auf Alternativen.

10

Gratuliere zur SS ☺️👍
Mönchspfeffer nehme ich bereits seit kurzer Zeit (Empfehlung FA) und Zyklustee ebenfalls schon seit Beginn der KiWu-Zeit.
Nachgefragt habe ich, ob ich auch an ZT17 beginnen soll, wenn der ES viel früher ist odef er dann noch nicht ist. Sie meinte trotzdem IMMER ZT17 bis zur Periode, da es darum gehe, meinen Zyklus einzupendeln 🤔
Schreib mir doch per PN deinen FA. Eigentlich bin ich aber ganz zufrieden mit meiner Ärztin. Sie lässt mich nicht monatelang Warten.