Wer hatte das auch?

Ihr Lieben,

wer von euch hatte kurz nach dem Eisprung an vereinzelten oder durchgehend leichte UL „schmerzen“? Leichtes ziehen, zwicken und zwacken etc.? 🤨 Aber absolut nicht mit Mens-Schmerzen zu vergleichen?

Und was wurde daraus? Konntet ihr positiv testen und wenn ja, wann?

So viele Fragen - entschuldigt!

VG 🥰

1

Hi, ich habe seit meinem ES auch jeden Tag Unterleibsschmerzen, links und rechts, manchmal so ein schweregefühl in der Mitte.
Ich hoffe nächsten Mittwoch am NMT positiv zu testen, der Frühtest war heute negativ aber ich hoffe weil es ZU früh war 😄 das doofe Warten immer...

2

Dann haben wir am selben Tag NMT 🤣🤣

3

Haha 🤣
Dann drück ich uns beide Daumen dass es die "richtige " Art von ziehen/ zwicken/ zwacken ist ☺

4

Hallihallo ☺️

Ich hatte das letzten Zyklus auch, ab dem Eisprung ständiges Zwicken und Rumpeln im UL, das hatte ich noch nie. Hatte sogar eine ganz leichte Schmierblutung an ES+9, normalerweise ist mein Körper zwischen ES und NMT mucksmäuschenstill. Ich war mir sicher, positiv zu testen.
Aber mein Körper ist einfach nur ein begnadeter Schauspieler, pünktlich wie immer war der Drache da.

Ich will dir damit nicht die Hoffnung nehmen, jeder Körper is ja anders! ☺️
Drück dir alle Daumen 🍀
LG Miri

5

Bei mir wurde daraus meine kleine Tochter. Ich hab sowas normalerweise nie. Ich wusste damals schon vor dem Test dass er positiv sein wird. Glaub es ging bei ES + 10-11 los

6

Ich hatte das im Dezember. :) Ich habe einen Bilderbuch-Zyklus.. 28/29 Tage. Am ZT 15 hatte ich am Morgen solche UL Schmerzen, dass ich kaum aufrecht stehen konnte. Das wurde dann über die folgenden zwei Tage besser. Danach hatte ich dann ständig so ein Ziehen/ Zwicken im UL. Hatte Angst, dass es was mit dem Darm zu tun hatte, aber am 26 ZT hatte ich einen positiven Test in der Hand! (Leider ein Abgang in der 7SSW.)
Ich drücke dir die Daumen!

7

Das tut mir wirklich sehr leid für dich! 😔