Früher ES, könnte es dann geklappt haben?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben Hibbels ☺️,

Ich versuche es mal hier 😅

ich habe gestern schon einen Post verfasst wegen dem clearblue und einem Querstrich.
Ich habe heute nochmal getestet und der war auf negativ, ich bin zwar der Meinung mini Mini was gesehen zu haben aber es war eher erahnen als alles andere. Mir jedenfalls noch zu unsicher um von positiv zu reden.
Nun mach ich mir natürlich so meine Gedanken ( da Symptome die Tage immer wieder da sind , gestern Abend bildete ich mir sogar etwas Übelkeit ein 😳)
Ich stelle mal ein Bild rein mit meinen Zyklus der im Durchschnitt bei 29,5 liegt. Nach erstem Kind.
Was mir komisch vorkommt, ist das ich bei der letzten periode nur 2 Tage doll geblutet habe und ein paar Tage Schmierblutung. Blute sonst auch nicht lange ( 3 Tage danach etwas Schmier und so ist es schon immer kommt glaube ich von meinen Gerinnungsstörungen )
Nun habe ich am 28.1. ungeschützt mit meinem Mann geschlafen. Es war eher in der Nacht von Do zu Fr. Und Sonntag hatte ich eben na ja Unterleibsschmerzen , dachte aber das sei von meinem Erfolg mit dem hullern. War das vllt doch schon der Es? (31.1?) 😅 aber nach und nach kam bleiernde Müdigkeit, Brüste ziehen , wie übel , Leistengegend zieht ect. Und an dem Tag wo eigentlich mein Eisprung sein sollte habe ich null mehr gemerkt.
Bin jetzt also wenn ich vom 31.1 ES ausgehe bei ES+14.
mach ich mir unbegründet Hoffnung , könnte es sein oder was ist hier los ? 😂😂
Muss dazu sagen mein erstes Kind kam auch im ersten ÜZ . Habe also von allem nicht so die Ahnung 😅😬 vllt könnt ihr mir ja weiter helfen.

Danke ☺️ und liebe Grüße