Einnistungsblutung nach Es + 4/5 möglich?

Hallo ihr Lieben,

Wir versuchen es erst 3 Monate und jeden Monat kommt was neues dazu.

Also... Ich hatte bei Es + 4 rosa Ausfluss am Abend. Am nächsten Tag dann viel klarer ausfluss mit bräunlichen Blut vermengt. Es wirkt sehr viel, im Gegensatz dazu, wie eine Einnistungsblutung beschrieben wird. Momentan ist nichts.

Könnte das eine Einnistungsblutung sein? Das wäre doch viel zu früh oder? Ich hatte keine Krämpfe oder andere Symptome. Nur etwas Kopfschmerzen heute.

Wenn das meine periode wäre, wäre mein zyklus 15 Tage lang gewesen. Sonst ist mein zyklus zwar unregelmäßig, aber eher länger als üblich.

Kann mir jemand helfen? ☺

Liebe Grüße

1

Ich war 4x schwanger und hatte in zwei Schwangerschaften Einnistungsblutungen. Bei beiden an ES+5 und eine minimale rosa Spur in der Slipeinlage.

Viel Glück!

5

Interessant, dass es bei dir so früh war. Mich verwirren die ganzen Aussagen im Netz :(

2
Thumbnail Zoom

Ich finde dieses Bild immer sehr gut. Blutungen sind in den wenigsten Fällen Einnistungsblutungen und meistens eben hormonell bedingt. Was nicht heißt dass es ein schlechtes Zeichen für eine Schwangerschaft ist. Aber an es+4/5 ist es anhand des Zyklus eher unwahrscheinlich...

4

Ich bin nur so unsicher, weil ich seit 15 Jahren nie eine zwischenblutung hatte und jetzt wo der kinderwunsch besteht, ist da plötzlich eine.

Wenn ich schwanger wäre, haben sich vielleicht jetzt meine hormone etwas verändert und dann kam es zu einer Zwischenblutung. Könnte das sein?

6

Vielleicht hat sich eine Eizelle befruchtet und das hat dazu geführt oder dass diese Eizelle grade durch den Eileiter wandert oder sich deine Hormone umstellen... all das heißt aber nicht nicht dass du schwanger bist (erst nach Einnistung wird Hcg produziert und wärst wenn der Hcg im Blut über 15 ist spricht man von einer Schwangerschaft) trotzdem ist vieles möglich! Ich drück dir die Daumen dass du in ein paar Tagen positiv testest🍀!

weitere Kommentare laden
3

Kann mich nur anschließen, in dieser Phase vom Zyklus absolut unwahrscheinlich, wenn du dir mit der Ovu sicher bist..es gibt Kontaktblutungen und Hormonschwankungen, alles davon kann eine Schmierblutung verursachen. Wir haben auch vier Kinder, nicht ein einziges mal hatte ich eine Einnistungsblutung...mus gar nicht sein, dass man sowas hat grundsätzlich.

8

Glaube das nur 5% aller Frauen eine Einnistungsblutung haben.
Und du kannst sehr wohl ebenfalls in deinen Schwangerschaften eine gehabt haben. Nicht bei jeder Frau läuft das Blut aus der Scheide, da es am Ende zu wenig war. Daher wusstet du nie das du vielleicht eine hattest.

10

Oder auch nicht hättest.. 1mm Eizelle muss ja nicht zwingend eine Blutung verursachen...

weiteren Kommentar laden
12

Bist du sicher an Es + 4/5 also hast du den Es bestimmt? Ich hatte mein Einnistung definitiv an Es + 7/8, hatte zwar keine Blutung, aber dafür Schüttelfrost und ein starkes Ziehen im UL, am nächsten Morgen eine Fieberblase am Mund. Ich war 100% bei Es + 7/8 da wir den Zyklus stimuliert haben und ich meinen Es ausgelöst hab, daher weiss ich genau den Tag. Ich hab gelesen, dass der Körper während der Einnistungsphase das Immunsystem herunterfährt, was eben die Schüttelfrost bei mir erklären könnte. Ich finde Es.+ 4/5 schon noch ein wenig zu früh für eine Einnistungsblutung, weil ja das befruchtete Ei ca. 5 Tage braucht um durch die Eilieter zur Gebärmutter zu gelangen und sich dann dort einnistet, dies dauert dann auch wieder einige Tage, kann man nix genau sagen wie lange. Wenn sich aber dein Es verschoben hat um 2-3 Tage vorher, dann kann das schon hinkommen. Ansonsten ist es einfach eine Schmierblutung, das kommt vor, kann auch eine Eisprungblutung sein, das haben manche.