2 frühe Abgänge was tun?

Thumbnail Zoom

Hallo,
ich hatte 2 sehr frühe Abgänge. Letzten Monat vor nmt und jetzt 2 Tage nach nmt.. Plötzlich ist der Test wieder blütenweiß..

Ich würde gerne meinen Hormonstatus überprüfen lassen.. kann ich sonst noch etwas machen?
Mein Zyklus ist nach entfernen der hormonspirale wie folgt: zt 21/22 ES und 10-12 Tage später nmt.. also 2. Hälfte ich viel kürzer als die 1.

Ich habe hier schon viel von clomifen und utrogest gelesen könnte es helfen? Kriegt man das einfach so?
Hatte diesen Monat bryo benutzt... könnte ich während des hormonchecks ovaria und bryo benutzen?

Wie würdet ihr weiter vorgehen?
Vielen Dank!

1

Hey,
seit wann hast du denn die Spirale nicht mehr?
Ich finde dein Zyklus verläuft relativ normal, du hast einen selbständigen ES - Clomifen ist überhaupt nicht nötig und deine 2.ZH könnte zwar etwas länger sein, aber mit 10-12 Tagen macht es eine Schwangerschaft nicht unmöglich. Du hast ja schon 2x positiv getestet. Hast du Schmierblutungen o.ä. Probleme?
Ein Hormonstatus wird sicher nicht schaden. Trotzdem würde ich mir nicht zu viele Gedanken machen, auch wenn zwei frühe Abgänge nicht schön sind. Nur aus ca. 20% aller befruchteten Eizellen entstehet am Ende auch ein Baby.

Alles Gute#klee

3

Es ist der 3. Zyklus ohne Spirale.. habe eigentlich keine Probleme, habe auch 2 Kinder wo es jeweils im 1. Zyklus geklappt hat.
Ok clomifen hake ich dann ab, aber utrogest kenne ich schon von meinen Schwangerschaften musste es nehmen weil ich Blutungen hatte.. da würde sicherlich nicht schaden

2

Hallo efulim,
es tut mir leid, dass du zwei frühe Abgänge hattest. Ging mir 2019 genau so. Ich war dann beim vertretungsarzt, der meinte, ich sei gar nicht schwanger gewesen und soll aufhören, mich so reinzusteigern, immerhin hab ich ja schon ein Kind.
Da es danach nicht mehr klappte, war ich ein paar Monate später bei meiner Ärztin, hab ihr von den positiven Tests, den Blutungen danach und den zwischenblutungen nach Eisprung erzählt und sie tippte gleich auf eine Gelbkörperschwäche. Ich musste dann ein paar mal zur Blutabnahme hin, die dann denn Verdacht bestätigt hat.
Ich musste dann Progesteron nehmen und wurde im ersten Zyklus damit schwanger. Da das leider auch nicht sein sollte, haben wir es dann seit September 2020 nichtmal probiert und nun durfte ich im fünften Zyklus positiv testen.
Da ich nächste Woche nen Termin bei meiner Ärztin habe, hätte ich auch mal nach nem Hormonstatus gefragt, da ich das Gefühl hatte, es will nicht klappen
Ovaria und bryo haben mir den Zyklus übrigens völlig „zerschossen“ und ich hatte ständig Blutungen.
Ich wünsch dir alles, alles gute 🍀
Liebe Grüße

4

Herzlichen Glückwunsch erstmal 🤗 ich vermute es bei mir auch. Ich denke einfach das nach der Spirale meine gmsh sich noch nicht richtig aufbauen kann und dswg es zu keiner richtigen Einnistung kommt.. aber alles nur Vermutungen.. wann muss man zur blutabnahme für den Test? Habe heute meine mens bekommen

5

Dankeschön
Ich war an Zyklustag 5, 12 und 25 zur Blutabnahme, man hat wohl ein paar Tage Spielraum. Ruf doch einfach mal in der Praxis an und frag nach. Die sollten sich damit ja besser auskennen als wir. Mein erster Termin war an Tag 25, mit Schmierblutungen aber einer gut aufgebauten Schleimhaut. Dann mach der Periode an Tag 5 und nochmal an Tag 12, da konnte sie mir sagen, dass das Ei bald springt und hat mir mal Progesteron mitgegeben.
Ich drück dir die Daumen, dass du bald weißt, woran es lag