Mönchspfeffer mit Arzt besprechen?

Huhu, ich bin am überlegen Mönchspfeffer einzunehmen weil mein Eisprung total unregelmäßig kommt, zwischen Tag 12 und Tag 20 ( heute ZT18 und immer noch nichts 😏)
Sollte man das vorher mit dem Arzt absprechen oder kann ich das bedenkenlos einnehmen? Wenn ja, was würdet ihr empfehlen oder was hat euch gut geholfen?
Zurzeit trinke ich nur den Babytraum, benutze Ovus und messe Temperatur.
LG

1

Würde ich schon... ich hab damit mal auf eigene Faust begonnen und vom Mönchspfeffer einen heftigen Ausschlag am Oberschenkel bekommen. Hab es dann wieder abgesetzt. Hast du schonmal an Ovaria Comp gedacht in der 1. ZH und ev. Bryophyllum in der 2. ZH?

2

Nein...
Bin aber für jeden Tipp dankbar 😊
Ist das etwas schonender?

3

Beides homöopathisch ☺️ Google mal und lies dich bisschen ein, dann merkst du schon ob das was für dich wäre 🤗

4

Hallo,

Hab nach absetzen der Pille einen wirr warr zyklus gehabt. Hab dann mönchspfeffer genommen und kurzerhand hat er sich auf 28 Tage plus minus eins eingependelt. Hatte am Anfang einen mönchspfeffer mit 4 mg und bin seit einiger Zeit auf 10 mg umgestiegen finde der höher dosierte hat noch ne bessere Wirkung. Ich konnte auch eisprünge anhand Ovus ermitteln die waren meist am zyklus Tag 14. Würde es nicht mit meinen Arzt besprechen hab ich damals auch nicht. Es ist ja was pflanzliches wenn du ihn nicht verträgst einfach absetzen.

https://www.amazon.de/Sanhelios-M%C3%B6nchspfeffer-Hochdosiert-Mikro-Tabletten-M%C3%B6nchpfefferextrakt/dp/B085S7MRM4/ref=mp_s_a_1_5?dchild=1&keywords=M%C3%B6nchspfeffer&qid=1616075214&sr=8-5

Ich hab den hier gut und günstig und reicht fast für ein Jahr. Eine Tablette pro Tag. Allerdings kann es sein das du ein bisschen Geduld brauchst bei manchen Frauen wirkt er nicht sofort.

Grüße

5

Also mein Arzt hat es mir empfohlen ohne irgendwelche Tests vorher. Von daher denke ich schon, dass man es einfach probieren kann.
Ich hab’s aber nicht vertragen und daher wieder abgesetzt.