Wie sind eure Erfahrungen mit Mönchspfeffer?

Mich würde interessieren wie eure Erfahrungen mit Mönchspfeffer sind, an diejenigen die das genommen haben oder nehmen.

Warum habt ihr damit begonnen? Wie schnell habt ihr Änderungen bemerkt (wenn es die denn gab)? Was hat sich geändert? Welche Dosierung habt ihr gewählt? Und würdet ihr das wieder empfehlen?

Ich bin sehr dankbar für eure Erfahrungen!

1

ich habe 1x täglich 4mg genommen, wie empfohlen. wollte meinen langen zyklus verkürzen, wusste da aber noch nicht, dass ich eine zyste habe. die ist dann mit einer pilleneinnahme abgegangen und seitdem habe ich natürlicherweise einen ganz normalen zyklus. mönchspfeffer hat ganz schön chaos in meinen chaotischen zyklus gebracht, ich kann natürlich nicht sagen wie er sonst gewesen wäre. myo-inositol verbessert wissenschaftlich belegt die eizellenqualität, das nehme ich jetzt immer weiter, wirkt auch regulierend. das empfinde ich irgendwie als sicherer und nicht so risikoreich (im sinne von einem chaotischen zyklus). aber im zweifel ist es sicherlich einen versuch wert für 3 monate, wenn der zyklus lang und durcheinander ist, einigen hilft es ja, laut meiner gyn der hälfte der frauen.

2

Also mir hat der sehr gut geholfen hatte davor einen langen zyklus bis zu 36 Tagen. Kam vorne und hinten nicht klar🥺
Nach cirka 2 Monaten pendelte es dich richtig ein...
Und ich nehme es immer durch auch während der periode..
Uch bis zur nächsten Periode..
Naja sobald man erfährt das man SS ist soll man es lieber absetzten

3

Ich nehme seit 1 Zyklus 10mg täglich und bei mir hat sich der Eisprung 2 Tage nach vorne verschoben, ich hab keine Schmerzen mehr während des ES und weniger während der Periode und der Temperaturanstieg war höher und direkt innerhalb 1-2Tagen und zog sich nicht mehr so ewig hin. Also ich bin begeistert. Man muss aber dazu sagen, dass ich im Januar erst abgestillt habe und Mönchpf ja genau dafür gut ist um den Prolaktinwert zu senken. Wenn es bei dir ne andere Ursache hat, kann bestimmt einiges durcheinander gehen.

4

Hallo

Ich nehme Mönchspfeffer, da nach dem Abstillen ein riesen Chaos im meinem Zyklus war.
Ich hatte manchmal 2 Wochen lang meine Mens.... Und nicht nur Schmierblutungen....
Dann war ich wieder eine Woche überfällig. Die Schmerzen während der Mens waren katastrophal....

Nun ist Ruhe eingekehrt. Habe nun einen 0815 28 Tage Zyklus 🥳

Ich nehme täglich 10mg.
Nebenwirkungen habe ich keine bemerkt. Und es wurde sofort besser!

Liebe Grüsse

5

Mir hat der nix gebracht, hatte eher das gefühl, dass mein zyklus dadurch unregelmäßig wurde

6

Hallöchen
Ich habe das Problem das ich manchmal meine tage habe und dan einige monate nicht deswegen habe ich mit mönchspfeffer angefangen und seit dem klappt das super regelmäßig die tage und ich hoffe somit bessere Chancen schwanger zu werden