Positiver Test aber Blutung ?

Thumbnail Zoom

Huhu ihr lieben,
So mein letzter Beitrag war ja auf meine Zickzack Kurve bezogen (die Temperatur ging wieder nach oben) also zack zur Blutabnahme und Ergebnis war ein erhöhter (9,5) hcg Wert (passte ca. ES+12). Heute Morgen (ES+13) fing ich allerdings ganz schön an zu bluten, hatte aber trotzdem wieder einen positiven Test in den Händchen 😶
Jetzt bin ich verwirrt und habe Angst , dass ich einen Abgang haben könnte 😔 was meint ihr dazu?
Danke schon mal!
Liebe Grüße
NaNa

1

Leider ist die wahrscheinlichste Antwort, dass bei der Einnistung etwas nicht geklappt hat und jetzt normal Periode einsetzt. Wenn man vor dem ausbleiben der Regel nicht testen würde wie verrückt, würden diese Sachen nie entdeckt werden und man würde sich im Herzen viel Kummer ersparen. Ist nur lieb gemeint. So es gibt jetzt einige Möglichkeiten, was passieren kann - Die Blutung hört morgen auf... versuche viel Vitamin C zu essen, echt größere Dosen, zieht die Wehnen zusammen, mindert die Blutung. Möglichkeit zwei - du blutest weiter und nach der Periode gehst du zum Arzt zum Ultraschall - und der Krümel ist trotzdem da... wärst nicht die erste und auch nicht die letzte, die trotz Periode schwanger ist und bleibt - ist halt selten, aber es gibts. Dritte Möglichkeit ist leider eine Eileiterschwangerschaft. Was auch immer es ist, tut mir leid, dass du da jetzt durch musst. Ich hoffe für die auf Möglichkeit zwei...

2

Ich hoffe das es bleibt! Ich kann dir nur aus meiner Erfahrung sagen das es nicht gut aussieht! Drücke dir die Daumen!

3

Ich kann dir zwar nicht sagen, wie es bei dir ist, aber es muss gar nichts heißen. Ich hatte von meiner Schwangerschaft in der 8. SSW erfahren. Ich habe damit nicht gerechnet, denn ich hatte in der Zeit noch 2x meine „Menstruation“,also eine Blutung in der Länge und der Blutungsstärke. Manche Tage auch ordentlich doll.
Ich hoffe bei dir ist alles gut. Ich drück die Daumen.