Myo Innositol, Folsäure und Clomi

Hallo ihr Lieben,

wenn es in diesem Zyklus wieder nicht klappen sollte (üben seit über einem Jahr an einem Geschwisterchen), möchte meine Frauenärztin im nächsten Zyklus mit Clomi starten.
Ich würde aber ganz gerne noch mit Myo Innositol unterstützen.
Denkt ihr das ist ok und sollte ich dann auch weiterhin Folsäure (Femibion) einnehmen (da das Innositol auch Folsäure beinhaltet)?

Liebe Grüße und einen schönen Abend

1

Inositol kannst du auch unter Clomi unbedenklich weiter nehmen.

Folsäure sollte insgesamt etwa 800 mg sein. Es gibt Inositol auch pur, z.B. über Amazon. Ich habe aber immer welches mit Folsäure.

Viel Glück 🍀

LG Luthien mit ⭐⭐

2

Oh super, vielen Dank für die schnelle Antwort 👍😘

3

Ich nehme schon ne Weile Folsäure (folio, mit vitamin b und d), myo-inositol (pur ohne Folsäure) und clomifen (im 5. Zyklus). Hatte meinen Arzt gefragt und es gibt keine Bedenken. Auch nicht wenn ich zusätzlich ASS100 und Schilddrüsrnmedikamente nehme.
Myo-inositol habe ich mir von vita World bestellt eben ohne doppelte Folsäure...

4

Oh das ist gut zu wissen, vielen Dank 🍀😘

5

Nimmst du davon nur 1 täglich?