Wann nach Fehlgeburt wieder schwanger werden?

Hallo ihr Lieben,

ich habe letzte Woche in der 22 SSW unseren Leonard zur Welt gebracht und er ist zu den Sternen gegangen đŸ˜„ leider ohne irgendwelche GrĂŒnde. NatĂŒrlich möchten wir nicht sofort wieder loslegen, aber wie viel Zeit sollte man vergehen lassen? Der Wunsch nach einem Kind ist natĂŒrlich trotzdem da, auch wenn es im Moment nicht vorstellbar ist, je wieder ein Kind so sehr zu lieben wie unseren Sohn ❀ hat hier jemand Ă€hnliches erlebt und ist danach ohne Probleme wieder schwanger geworden und hat ein gesundes Kind zur Welt gebracht?

1

Es tut mir sehr leid, dass du so etwas erleben musstest. :-(

Ich selbst habe "nur" 3 frĂŒhe FG innerhalb der ersten 12.SSW, da habe ich immer mindestens 1 Periode abgewartet bis wir weitergemacht haben.
Die Cousine meines Mannes hatte leider eine stille Geburt in der 33.SSW mit KS, so dass sie 1 Jahr warten musste (aufgrund des KS). Sie ist aber sobald sie wieder durften schwanger geworden und hat jetzt ein gesundes Kind.
Bekannte von mir haben ihr Baby in der 19.SSW verloren. Sie "durften" nach 3 Monaten wieder, aber sie wollten noch warten bis es ihr psychisch wieder besser ging. Sie ist mittlerweile auch wieder schwanger :)

Wenn es deinem Körper wieder gut geht, ist die Zeit richtig, die sich fĂŒr euch beide richtig anfĂŒhlt. Ob das dann in 3 Monaten ist oder erst in 1 Jahr ist dabei völlig egal.
Schwanger wirst du ganz schnell bestimmt wieder wenn es vorher auch geklappt hat ohne Probleme.

Ich wĂŒnsche dir viel Kraft fĂŒr die nĂ€chste Zeit #blume

Charina mit #stern#stern#stern im Herzen und Erdenkind an der Hand#verliebt

5

Vielen Dank 🙏
Deine Fehlgeburten tun mir sehr leid, sowas ist wirklich nicht einfach đŸ˜„
Danke fĂŒr deine Antwort und Erfahrungen, ich werde am Donnerstag auch nochmal mit meiner FÄ drĂŒber sprechen und gucken, was sie dazu sagt. LG 💗

2

Erstmal, wĂŒnsche ich euch ganz viel Kraft fĂŒr die Zeit. Sowas als Eltern zu erleben, ist einfach nur ein schreckliches GefĂŒhl 😔 wir mussten leider dasselbe im November 2020 durchmachen. Ich habe meine Tochter in der 26 SSW still zur Welt gebracht. Der Schmerz sitzt immernoch sehr tief. Trotzallem haben mein Mann und ich uns direkt entschieden, nicht lange zu warten. Jeder rĂ€t was anderes, die Ärzte im Krankenhaus meinten 6 Monate, meine FÄ meinte am besten 3 Monate, aber ich darf auch schon nach der ersten Periode anfangen. Wir warten nun seit Ende Januar, dass ich wieder schwanger werde, noch hat es nicht geklappt ♄

3

Ich habe also direkt nach der ersten Periode wieder angefangen nicht zu verhĂŒten. Mir geht es aber auch körperlich gut, ich war auch zur Nachsorgeuntersuchung bei meiner FÄ. Und psychisch bin ich auch bereit. Der Schmerz ist da, ja natĂŒrlich, der wird aber auch fĂŒr immer bleiben.
Also an erster Stelle stehst du mit deinem Mann, wann ihr bereit seid. Ich wĂŒnsche euch alles liebe 💓

4

Tut mir leid dass du auch sowas mitmachen musstest đŸ˜„ niemand hat sowas verdient.. ich drĂŒcke euch ganz doll die Daumen, dass du bald wieder schwanger bist 🙏
Psychisch bin ich wahrscheinlich auch noch lange nicht so weit, trotzdem sehnt man sich irgendwie nach einem Baby. Am Donnerstag habe ich einen Termin bei meiner FÄ und werde bei ihr mal nachfragen, wie sie das ganze sieht.

weiteren Kommentar laden
6

Es tut mir sehr leid 😱.

Unsere Tochter kam im MÀrz 2019 in der 23. ssw still zur Welt. Diesen Monat genau 2 Jahre spÀter, habe ich positiv getestet und bin wieder schwanger. Allerdings brauchen wir auch etwas Hilfe dabei.

Alles Liebe Aurori

8

Hey,
ich selber hatte auch "nur" zwei MA's noch vor der 10.Ssw.

Meine SchwĂ€gerin hat in der 38.Ssw ihren Sohn verloren. Vermutet wurde plötzlicher Kindstod im Mutterleib. 😭

Sie ist dann relativ schnell wieder schwanger geworden und fast genau ein Jahr spÀter kam ihr zweiter kleiner Sohn, kerngesund, zur Welt.

Wie viel Zeit ihr braucht um das zu verarbeiten, zu trauern, nach vorne zu schauen und ihr an ein nÀchstes Baby denkt, das liegt ganz alleine bei euch.
Es ist unwichtig was Leute von außerhalb denken, denn die meisten wissen nicht was in euch vorgeht.

Die einen möchten schnell erneut schwanger werden, manche brauchen und wollen etwas mehr Zeit vergehen lassen.
Alles ist in Ordnung, ihr seid der Maßstab.

Es tut mir aufrichtig leid, dass ihr euren kleinen Leonard gehen lassen musstet und ich wĂŒnsche euch alles alles erdenklich Gute!!!