Starker Mittelschmerz = Eisprung?

Hey ihr lieben,
bin aktuel im Zyklusmonitoring bei meiner Frauenärztin. Ich habe diesen Zyklus mit Clomifen nachgeholfen. An Zt 10 hatte ich einen positiven Ovu der aber noch luft nach oben hatte . Am Abend dann definitiv negativ. und Kaum Zs. an Zt 12 war ich bei meiner Ärztin zur kontrolle ungefähr zu der Zeit hatte ich leichte Mittelschmerzen bekommen. dachte das der es bald kommt. wieder ovu gemacht der immer noch negativ war. Am Mittag dann bei der Ärztin wurden 2 Springreife Eier gefunden. der eine bei 21mm und der andere bei 20mm. seid heute habe ich starken Mittelschmez. Sie meinte das durcheinder wegen ovus könnte davon kommen#zitter . Und das die Mens sich vielleicht verspätet#gruebel. Aber die will ich ja garnicht haben#zitter. Naja sollte heute wieder kommen. bevor der termin war rief sie mich an und sagte ich bräuchte heute nicht kommen und sollte wochenende aktiv sein und Montag kommen.
Ich hatte beim 1. termin verstanden das das Ei nicht springt.
Aber wenn man Mittelschmez hat wird das ei Dann springen oder kann der ES auch ausbleiben.

1

Ach und auslösen konnte sie nicht da keine spritzen mehr da sind und die meinten aktuell sieht es schlecht damit aus da zu wenig daa sind