Nur Schmierblutung, keine richtige Mens

Leute ich bin gerade echt so verwirrt...

Ich habe meinen Eisprung mit Ovus bestimmt, der Ovu war sehr deutlich positiv am 13.3.
Geherzelt haben wir am 10./13./ und 14.3
So nun sollte am 25.3 eigentlich die Mens kommen, sie kam nicht. Am 25.3 habe ich dann Mittags einen Test gemacht (Clearblue), der war negativ. Somit hatte ich den Zyklus abgehackt, besonders als am 26.3 Schmierblutungen einsetzten.....

Nun, ausser Schmierblutung tut sich bis heute nichts. Ich hatte sowas wirklich noch nie..... es ist viel braunes Blut aber auch manchmal ganz hellrotes, aber immer nur am Papier beim Abwischen.

Ich bin seit einer Woche echt erschöpft und müde, habe aber auch Eisenmangel. Weitere Anzeichen habe ich nicht.

Hatte das auch schon mal jemand?? Wenn morgen nicht die richtige Mens startet werde ich auf jedenfall mal beim Arzt anrufen. Wäre trotzdem froh um Austausch....

1

Wird die SB denn mehr oder weniger? Ich würde sonst noch mal einen test machen 🤷‍♀️ ich hatte auch SB und war schwanger

2

waren deine auch ab NMT?

sie ist immer etwa gleich geblieben, das irritiert mich eben

6

Ne sie waren vor NMT und hörten dann auf

Wie schaut es denn jetzt bei dir aus?

weitere Kommentare laden
3

Wenn dein Ovu am 13.03. positiv war, dann hat dein ES vermutlich am 14.03. stattgefunden.
Demnach hast du an ES+11 getestet: Da muss ein Test noch nicht positiv anschlagen.
Dein NMT wäre demnach erst ES+14 also gestern am 28.03.. SB, die vor ES+14 einsetzen können auf einen Progesteronmangel hinweisen- insbesondere wenn du an ES+11 deinen NMT annimmst wäre die zweite ZH verkürzt.
Ich würde einen Test machen um eine SS auszuschließen und beim FA den möglichen Mangel ansprechen.

4

Würde man diesen Mangel im Blut erkennen? Ich muss nämlich sowiso bald nochmal Blut abgeben um den Eisenwert zu kontrollieren...

Heute ist die Blutung stärker geworden, deshalb werde ich wohl keinen Test mehr machen. Könnte wohl auch ein sehr früher Abgang sein......

5

Ja den Progesteronwert kannst du beim FA bestimmen lassen. Jedoch erst wieder in der zweiten ZH am besten ES+8-10.
Manche Ärzte verschreiben auch auf Verdacht hin Progesteronkapseln, da es sich nicht nachteilig auswirkt. Diese nimmt man dann von ES+2 bis ES+14, testet auf SS und setzt es ab, wenn der Test an ES+14 negativ ist. Dadurch kann sich jedoch der Eintritt der Mens nach hinten verschieben.
Dein FA wird sich sicher diesbezüglich gut beraten können, was in deinem Fall besser wäre.